Artikel vom 09.05.2007, Druckdatum 25.01.2021

100% Erneuerbare Energien – Endspurt für Unterschriften

Der Countdown läuft: Die Forderung der regionalen Solarinitiativen, die Energieversorgung in Deutschland bis spätestens 2050 vollständig auf Erneuerbare Energien umzustellen, wurde bisher von über 13.500 Personen und Institutionen online unterzeichnet. Noch bis zum 31. Mai 2007 besteht die Möglichkeit mitzumachen, bevor die Resolution vor dem Energiegipfel an die Bundesregierung und den Bundestag übergeben wird.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am 9. März im Europäischen Rat durchgesetzt, in Europa bis 2020 insgesamt 20 Prozent Erneuerbare Energien als verpflichtendes Ziel zu beschließen. „Dies ist ein klarer Schritt, allerdings ist es notwendig, deutlich zu machen, dass dies nur ein Anfang ist“, heißt es im aktuellen RegioSolar-Newsletter (5/2007). 

In Deutschland wird am 27. Juni 2007 auf dem Energiegipfel über die künftige Energiepolitik in Deutschland diskutiert. Bislang werde aber vor allem über die Verlängerung der Atomkraftlaufzeiten und die Etablierung von CO2-freien Kohlekraftwerken spekuliert, die Förderung der Erneuerbaren soll nach Meinung vieler reduziert werden, so RegioSolar. Deshalb dürfe nicht nachlassen werden, für eine klare Energiepolitik pro Erneuerbare Energien zu kämpfen. 

Bis 31. Mai 2007 besteht noch die Möglichkeit, die Resolution zu unterstützen. Wer schon unterzeichnet hat, kann nochmals im Bekanntenkreis auf die Resolution hinweisen und für die Unterzeichnung werben, um der Forderung möglichst viel Gewicht zu geben. Die aktuelle Zahl der Unterzeichner finden Sie unter www.100-prozent-erneuerbare.de

Quelle: RegioSolar-Newsletter

                                                                 News_V2