Artikel vom 15.05.2007, Druckdatum 19.11.2019

Wechselrichter-Hersteller SMA kündigt Messe-Highlight zur Intersolar 2007 an

Die SMA Technologie AG (Kassel/Niestetal) macht es spannend: Unter dem Motto „Spitzentechnologie allein ist uns nicht genug“ kündigt das Unternehmen für die Intersolar 2007 einen weiteren Meilenstein der Wechselrichtertechnik an. Auf der größten europäischen Fachmesse für Solarenergie wird die Weltneuheit ab 21. Juni zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit Spannung erwartet: der SMA-Auftritt zur Intersolar 2007. Das Unternehmen startet seine neue Kampagne mit einer morgendlichen Pressekonferenz am ersten Messetag. Eröffnet wird die Veranstaltung von den Vorständen Günther Cramer und Pierre-Pascal Urbon, die der Fachpresse exklusiv die neueste SMA Innovation präsentieren. Im Anschluss können sich die Intersolar-Besucher eingehend über die technischen Neuerungen und Entwicklungshintergründe der Neuvorstellung aus dem Hause SMA informieren.

Viel verraten die Solartechnik-Experten im Vorfeld der Messe nicht über ihre neueste Entwicklung. Fest steht aber, dass sowohl Installateure als auch Großhändler und Anlagenbetreiber in mehrfacher Hinsicht von der Produktneuheit profitieren werden.

Ein weiterer interessanter Schwerpunkt des SMA-Messeauftritts dürfte die Präsentation des neuen Sunny Backup-Systems sein, das im März auf dem „Symposium für Photovoltaische Solarenergie“ in Bad Staffelstein als „innovativstes Solarprodukt 2007“ ausgezeichnet wurde. Mit dem Backup-System von SMA können Fotovoltaik Anlagenbetreiber die eigene Anlage erstmals auch bei einem Netzausfall zur Stromversorgung der wichtigsten Versorger im Haus einsetzen.

Für alle, die die Präsentation „live“ am Stand erleben und sich direkt vor Ort informieren möchten: Sie finden die SMA Technologie AG auf der Intersolar in Halle 4, Stand 4.4.69. 

Quelle: SMA Technologie AG
                                                                 News_V2