Artikel vom 22.05.2007, Druckdatum 16.04.2021

fotovoltaikshop GmbH setzt auch zur Intersolar 2007 auf Innovation und Kompetenz

Auch in diesem Jahr informiert die fotovoltaikshop GmbH auf der Intersolar 2007 wieder über aktuelle Neuheiten im Produktprogramm. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts in Freiburg steht die jüngst vereinbarte Handelspartnerschaft mit dem kanadischen Hersteller Day4Energy Inc., der mit einer patentierten Technologie für mehr Ertrag bei Solarmodulen sorgt. Außerdem stellt die fotovoltaikshop GmbH das „innovativste Solarprodukt 2007“, den SMA Sunny Backup, sowie die nächste Wechselrichter Generation des Wechselrichterherstellers SMA Technologie AG (Niestetal) vor.

„Wir freuen uns sehr, einer der ersten Vertragshändler der Day4Energy Inc. in Deutschland zu sein“, sagt Dipl. Ing. Thomas Wiest, Geschäftsführer der fotovoltaikshop GmbH, im Hinblick auf die jüngst vereinbarte Vertriebspartnerschaft. Der kanadische Hersteller produziert Solarmodule auf Basis seiner patentierten Day4-Technologie, einer vollkommen neuen Methode, Siliziumsolarzellen zu verbinden und zusammenzuschalten. 

Die neue Technologie ermöglicht eine homogenere und effizientere Gewinnung elektrischer Energie innerhalb des Moduls. Somit sind die Day4-Module in der Lage, eine höhere Leistungsdichte zur Verfügung zu stellen. „Day4 Energy holt mehr aus Zellen raus“, stellte das Fachmagazin PHOTON in seiner Ausgabe vom Juli 2006 fest. „Dass unser kanadischer Partner darüberhinaus keine Kompromisse zwischen dem Nutzen umweltfreundlicher Solarenergieerzeugung und deren ästhetischer Erscheinung macht, ist für uns und unsere Kunden ein weiterer Pluspunkt“, erklärt Wiest.

Mit dabei im Programm der fotovoltaikshop GmbH auf der Intersolar 2007 wird auch das Sunny Backup-System der SMA Technologie AG sein. Mit dem Sunny Backup hat SMA ein Gerät auf den Markt gebracht, das eine netzgekoppelte Fotovoltaikanlage bei Stromausfall innerhalb von nur 30 Millisekunden in den Inselstrombetrieb schaltet. Damit können die oft kostspieligen Folgen von Netzausfällen vermieden werden. Darüberhinaus kann dank der SMA-Innovation nun erstmals bei Stromausfall auch die eigene Fotovoltaikanlage zur Versorgung wichtiger Verbraucher genutzt werden. Für ihr Sunny Backup-System erhielt die SMA Technologie AG im März diesen Jahres die Auszeichnung „innovativstes Solarprodukt 2007“.
Unverzichtbarer Bestandteil einer Fotovoltaikanlage ist der Wechselrichter Er wandelt den Gleichstrom aus den Solarzellen in netzkonformen Wechselstrom. Als einziger Hersteller hat die SMA Technologie AG mit ihrem Wechselrichter Sunny Boy bei der Stiftung Warentest letztes Jahr mit „Gut“ abgeschnitten (Test 5/2006). Von Anfang an hat die fotovoltaikshop GmbH die hochwertigen Produkte dieses innovativen Herstellers in ihrem Sortiment. Auch auf der Intersolar 2007 wird der Internethändler deshalb wieder die neueste SMA-Wechselrichter-Generation präsentieren. 

fotovoltaikshop-Geschäftsführer Thomas Wiest: „Für die Intersolar 2007 hat die SMA Technologie AG ja einen weiteren Meilenstein der Wechselrichtertechnik angekündigt. Auch wir zeigen an unserem Stand, wie die neue, leistungsstärkere SMA-Wechselrichter-Generation richtig kombiniert mit den passenden Solarmodulen noch renditestärkere Fotovoltaikanlagen hervorbringt.“

Quelle: fotovoltaikshop GmbH 

                                                                 News_V2