Artikel vom 08.06.2007, Druckdatum 09.12.2019

Intersolar 2007 erstmals mit Jobbörse

Europas größte Fachmesse für Solartechnik, die Intersolar, beweist einmal mehr ihre Position als Leitmesse der Branche: Zusammen mit greenjobs.de bringt sie auf der Intersolar 2007 auf einer eigens eingerichteten Jobbörse erstmals Arbeitgeber und Arbeitssuchende direkt zusammen. Denn der Bedarf ist riesig: Allein die Branchengrößen Conergy, Q-Cells, SMA und SolarWorld schaffen in diesem Jahr weit über 2.000 neue Stellen. Die Jobbörse der Intersolar 2007 wird sowohl auf der Messe als auch online verfügbar sein.

Andreas Hofmann, Director Corporate HR der Conergy AG, einem Anbieter solartechnischer Lösungen, bestätigt den großen Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften: „Der Markt für erneuerbare Energien ist erst am Anfang und wird in den nächsten Jahren enorme Wachstumsraten erleben. Die Conergy AG hat diese Entwicklung während der letzten Jahre entscheidend mitgestaltet und plant auch weiterhin stärker als der Markt zu wachsen. Seit Jahresbeginn haben wir bereits mehr als 500 zusätzliche Jobs geschaffen und werden bis Ende des Jahres rund 500 weitere Stellen in verschiedensten Bereichen besetzen.“

Anton Milner, Vorstand des international agierenden Solarzellenherstellers Q-Cells teilt diese Zukunftsaussicht: „Die Photovoltaik Industrie ist auf dem Weg, in den nächsten Jahrzehnten einer der führenden Industriezweige der Welt zu werden. Nehmen Sie die Q-Cells AG: Wir wachsen in einem außerordentlichen Tempo. Vor sechs Jahren begann die Produktion von Solarzellen mit 19 Mitarbeitern. Heute sind wir mehr als 1.100, und im Jahre 2010 werden wir mindestens 5.000 Menschen beschäftigen.“

Die SMA Technologie AG aus Niestetal bei Kassel beschäftigt heute 1.200 Mitarbeiter und kann während der letzten Jahre auf ein kontinuierliches Wachstum von über 20 Prozent jährlich verweisen. Auch bei der SMA dürfte sich die Entwicklung wohl noch weiter beschleunigen. „Als Technologieführer im Markt für Solartechnik profitieren wir von dem guten Klima im Markt. Die Wachstumsaussichten sind nicht erst in einigen Jahren, sondern schon heute hervorragend. Das wirkt sich natürlich auch positiv auf unser Personalwachstum aus. Insgesamt werden wir in diesem Jahr weit mehr als 400 neue Mitarbeiter einstellen, darunter mindestens 200 Festangestellte“, so Jürgen Dolle, Leiter Personalmanagement der SMA.

Die SolarWorld AG aus Bonn hat 2006 weltweit 589 neue Stellen geschaffen. Davon entstanden 164 Arbeitsplätze allein in Deutschland. Im Jahr 2007 plant das Unternehmen, das Wachstum unvermindert fortzusetzen. Für Frank H. Asbeck, Sprecher des Vorstandes und CEO der SolarWorld AG ist die Richtung klar: „2020: 20 Prozent Erneuerbare Energien bedeuten 500.000 Jobs mit zumeist höherer Qualifikation - wer das verschläft, ist selber schuld.“

Dabei sind es nicht nur die großen Unternehmen, die neue Mitarbeiter einstellen. Auch die kleinen und mittleren Betriebe suchen vielfach qualifiziertes Personal. Das zeigen die Beispiele der Mainzer juwi GmbH oder des Berliner Unternehmens IB Vogt, die ebenfalls nach vielen neuen Arbeitskräften für das Wachstum in einer zukunftsträchtigen Branche suchen.

Die Intersolar 2007 will mit dem neuen Engagement das Angebot für nationale und internationale Anbieter aus der Solarbranche noch mehr ausweiten und kooperiert dazu mit greenjobs.de, einer der ersten Jobbörsen speziell für Umweltfachkräfte. Mit einem speziellen Angebot für die Solarindustrie bietet die größte Fachmesse für Solartechnik in Europa damit eine neue Plattform in einem etablierten Netzwerk, die den Kontakt zwischen Unternehmen und Arbeitssuchenden intensiviert.

Die Jobbörse der Intersolar 2007 wird sowohl auf der Messe selbst als auch online verfügbar sein: Das regelmäßig aktualisierte Onlineportal unter www.intersolar.de hält ab sofort zahlreiche Stellenangebote parat. Während der Messe selbst entsteht die Jobbörse im Zentralfoyer der Messe Freiburg zwischen den Hallen 3 und 4. Hier wird Ausstellern und interessierten Besuchern eine professionelle Plattform für Unternehmen und Stellensuchende geboten.

Die angebotenen Jobs werden vor Ort allen Interessierten zur Verfügung gestellt. Zusätzlich bietet die Jobbörse Personalverantwortlichen und Bewerberinnen und Bewerbern Gelegenheit, erste Kontakte zu knüpfen: Die beteiligten Unternehmen präsentieren sich im Rahmen der Jobbörse und sind mit ihren Ansprechpartnern auf der Intersolar 2007 vertreten.

Weitere Informationen zur Intersolar 2007 finden Sie im Internet unter www.intersolar.de

Quelle: Solar Promotion GmbH
                                                                 News_V2