Artikel vom 27.09.2007, Druckdatum 22.06.2024

Neuer Vertrag mit Sunfilm AG

Die AIR LIQUIDE Deutschland GmbH hat einen Vertrag zur Übernahme des kompletten Gasemanagements mit dem neu gegründeten Fotovoltaik Unternehmen Sunfilm AG abgeschlossen. Im sächsischen Großröhrsdorf, östlich von Dresden, wird Sunfilm als weltweit erster Hersteller Tandem-Dünnschicht-Fotovoltaikmodule auf rund 6 qm großen Glasträgermaterialien produzieren. Der Vertrag mit Air Liquide hat eine Laufzeit von zehn Jahren und umfasse sowohl die Versorgung mit technischen und Spezialgasen sowie alle dazugehörigen Serviceleistungen rund um das Gasemanagement, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Mit jährlichen Zuwachsraten von über 30 Prozent zählt die Fotovoltaik Industrie weltweit zu den Wachstumsbranchen. Für die Produktion von Solarzellen werden technische Gase in großen Mengen benötigt. Eine Fertigungslinie allein verbraucht mehrere Millionen Kubikmeter Stickstoff pro Jahr. Air Liquide wird insbesondere Stickstoff, Wasserstoff, Silan, NF3 und Helium bereitstellen. Für die neue Fabrik in Großröhrsdorf baut Air Liquide eine Anlage zur Vor-Ort-Erzeugung von Stickstoff und liefert alle Einrichtungen, die zum sicheren Management der Bulk-Spezialgasebehälter im Werk des Kunden erforderlich sind, teilt das Unternehmen mit.

François Darchis, Senior Vice-President und verantwortlich für die World Business Line Industrial Merchant bei Air Liquide, kommentiert: „Wir sind sehr froh über diesen neuen Vertrag mit Sunfilm, da er unsere Position als Marktführer der globalen Fotovoltaik Branche bestätigt. Unsere jüngsten Erfolge in Deutschland, aber auch in den übrigen europäischen Ländern, USA und Asien, illustrieren die Bedeutung unseres speziellen Angebots ALUX für die Solarbranche. Die Innovationsfähigkeit des Konzerns bietet uns die Möglichkeit, die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen, die neue Technologien einsetzen, und vom Wachstumsboom der Solarindustrie zu profitieren.“

Air Liquide ist ein weltweit tätiger Konzern für technische und medizinische Gase mit Hauptsitz in Paris, Frankreich. Neben diversen anderen Gasen werden vorrangig Luftgase (Sauerstoff, Stickstoff, Argon, Edelgase usw.) und Wasserstoff produziert. Air Liquide beschäftigt in Deutschland zirka 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und versorgt rund 300.000 Kunden. Mit einem Umsatz von zirka 940 Millionen Euro (2006) ist Air Liquide eigenen Angaben zufolge die Nr. 2 auf dem deutschen Markt für technische und medizinische Gase und agiere als Marktführer in der Fotovoltaik Branche.

Gesellschafter der Sunfilm AG sind die Norsun AG und Good Energies, ein Unternehmen der niederländischen COFRA-Gruppe, die als einer der weltweit führenden Investoren bei den Erneuerbaren Energien gilt. 

Quelle: AIR LIQUIDE Deutschland GmbH
                                                                 News_V2