Artikel vom 01.11.2007, Druckdatum 11.08.2020

Reinecke + Pohl Sun Energy: Deutliche Umsatz- und Ertragssteigerung

Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat auf Basis vorläufiger Zahlen Umsatz und Ertrag gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich ausbauen können. So steigerte die Gesellschaft eigenen Angaben zufolge die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 51,3 Millionen Euro. Dies entspreche einem Umsatzwachstum von 12,5 Millionen Euro bzw. 32,2 Prozent zu 2006. An der Umsatzprognose von 75 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2007 halte man fest, so die Reinecke + Pohl Sun Energy AG.

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg auf 1,5 Millionen Euro (9-Monatsergebnis 2006: -3,8 Millionen Euro). In dem Ergebnis seien u.a. erhöhte Rechts- und Beratungskosten im Zuge der Neuausrichtung sowie Investitionen für den Aufbau des deutschlandweiten Vertriebs enthalten, so die Reinecke + Pohl Sun Energy AG. Als Periodenergebnis verzeichnete die Gesellschaft einen Gewinn von 0,8 Millionen Euro (2006: -2,7 Millionen Euro).

An der Umsatz- und Ergebnisprognose (75 Millionen Euro Umsatz, 5 Millionen Euro EBIT) für das laufende Geschäftsjahr hält der Vorstand aufgrund der Auftragseingänge und ausstehenden Großprojekte im vierten Quartal fest. Für das kommende Geschäftsjahr 2008 erwarte der Vorstand ein Umsatzwachstum von über 30 Prozent auf über 100 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge zwischen 5 und 7 Prozent, so das Unternehmen.

Quelle: Reinecke + Pohl Sun Energy AG

                                                                 News_V2