Artikel vom 17.01.2008, Druckdatum 16.04.2021

juwi solar GmbH sichert weiteres Wachstum ab

Die juwi solar GmbH (Bolanden/Rheinland-Pfalz) hat einen mehrjährigen Rahmenvertrag mit der Schletter Leichtmetallbau GmbH aus Oberbayern zur Lieferung von Unterkonstruktionen aus Metall für Fotovoltaik Anlagen abgeschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren und umfasst ein Volumen von rund 15.000 Tonnen Aluminium und 14.000 Tonnen Stahl, so das Unternehmen. Bis 2012 soll sich die Gesamtleistung der von juwi projektierten Fotovoltaik Projekte von heute rund 100 MW auf über 1.500 MW erhöhen.

Die Bauteile der Schletter Leichtmetallbau GmbH kommen bei der Errichtung von Fotovoltaik Anlagen auf Frei- und Dachflächen zum Einsatz, um die Solarmodule mit der gewünschten Neigung auf dem Boden, bzw. Dach befestigen zu können. Die Unterkonstruktionen sollen in verschiedenen Projekten der juwi-Gruppe im In- und Ausland zum Einsatz kommen, so die juwi Solar GmbH in einer Pressemitteilung.

„Diese im Aluminium- und Stahlmarkt absolut unüblich lange Vertragslaufzeit eröffnet uns hervorragende Perspektiven auf dem weltweiten Solarmarkt“, sagt Bernd Schappert, technischer Geschäftsführer der juwi solar GmbH. Der juwi solar GmbH sei es damit gelungen, nach dem Abschluss mehrjähriger Lieferverträge für Solarmodule die Verfügbarkeit einer weiteren wichtigen Komponente von Fotovoltaik Anlagen zu sichern.

Auch bei der Schletter Leichtmetallbau GmbH ist man äußerst zufrieden. „Für uns bringt ein langfristiger Vertrag wie dieser Planungssicherheit und Kontinuität. Das ist für einen investitionsintensiven Fertigungsbetrieb sehr wichtig, denn dadurch sind natürlich interessante Offerten möglich“, so Geschäftsführer Ludwig Schletter.

Die Anfang 2006 gegründete juwi Solar GmbH beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. Mit Niederlassungen in Bolanden, Brandis bei Leipzig, Bozen (Italien) und Aix-en-Provence (Frankreich) sowie Projekten in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Ruanda, Südkorea und den USA gehört die juwi solar GmbH eigenen Angaben zufolge zu den führenden Anbietern von schlüsselfertigen Fotovoltaik Anlagen, vor allem im Bereich großer Dach- und Freiflächenanlagen.

Bis 2012 soll sich die Gesamtleistung der von juwi projektierten Fotovoltaik Projekte von heute rund 100 Megawatt auf über 1.500 Megawatt erhöhen, so das Unternehmen.

Quelle: juwi GmbH
                                                                 News_V2