Artikel vom 04.03.2008, Druckdatum 21.01.2021

Signet Solar schließt mehrjährigen Rahmenvertrag mit Soleg

Die Signet Solar GmbH (Mochau bei Dresden) und die Soleg GmbH (Zwiesel, Ostbayern) haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Dünnschicht-Modulen mit einer Leistung von 12 Megawatt bis zum Jahr 2010 abgeschlossen. Die Soleg GmbH wird die Module von Signet Solar in mehreren großen Fotovoltaik Projekten installieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir freuen uns sehr, dass Soleg ihr Vertrauen in uns setzt und sich für Module von Signet Solar entschieden hat“, sagte Gunter Ziegenbalg, Geschäftsführer der Signet Solar GmbH. „Die Weiterentwicklung des Dünnschicht-Verfahrens und die Erhöhung des Wirkungsgrads unserer Solarmodule sind entscheidende Aspekte, weshalb wir zukünftig in Mochau Module mit Kosten pro Watt produzieren, die zu den niedrigsten weltweit zählen werden“, so Gunter Ziegenbalg weiter.

Für die Soleg GmbH, einen international tätigen Großhändler und Projektentwickler für Solarwärme und Fotovoltaik Anlagen mit Sitz im bayrischen Zwiesel, ist dieses Lieferabkommen ein weiterer wichtiger Schritt bei der Entwicklung zuverlässiger Solarenergieanlagen. „Signet Solar bietet Dünnschicht-Module, die unser Portfolio an Solarprodukten ausgezeichnet ergänzen. Über den Abschluss sind wir sehr erfreut, weil wir Fotovoltaik Projekte so langfristig und mit der erforderlichen Liefersicherheit planen können“, erklärte Josef Weindl, Geschäftsführer der Soleg GmbH.

Quelle: Signet Solar GmbH
                                                                 News_V2