Artikel vom 04.04.2008, Druckdatum 18.11.2019

systaic AG erweitert Vorstand

Der Fotovoltaik Konzern systaic AG (Düsseldorf) hat vor dem Hintergrund seines starken Wachstums den Vorstand erweitert: Mit Wirkung zum 1. April 2008 hat Michael Pack, bislang Geschäftsführer der systaic Deutschland GmbH, den Vorsitz des Vorstands übernommen. Neuer Finanzvorstand wurde Heiko Piossek, der bereits Erfahrung aus der Solarbranche (ersol, Conergy) mitbringt. Dritter neuer Mann im Vorstand ist Hans-Jörg Hölzenbein, bereits seit 2005 im Unternehmen.

Michael Pack (45) studierte Betriebswirtschaft in Hamburg und Wien. Er verantwortet seit 2007 in der systaic Gruppe als Geschäftsführer der systaic Deutschland GmbH den Bereich Marketing und Kundendienst. Zuvor war er u. a. Marketingleiter bei der Pfleiderer AG, Neumarkt, sowie Sprecher der Geschäftsführung der Velux Deutschland GmbH, dem Weltmarktführer bei Dachwohnfenstern.

Heiko Piossek (52), arbeitete nach Abschluss des Studiums als Diplom-Kaufmann zunächst sechs Jahre in einer internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaft. Danach war er nach verantwortlichen Führungsaufgaben in einem US-Konzern und Geschäftsführer innerhalb der Vossloh-Gruppe neun Jahre Vorstand der Berentzen-Gruppe AG. Seit 2001 ist Piossek in der Solarbranche aktiv: Zunächst führte er von 2001 bis 2005 den Vorsitz des Aufsichtsrats der ersol Solar Energy AG, Erfurt. Im Februar 2005 wechselte er als Vorstand (CFO) zur Conergy AG.

Darüber hinaus wurde Hans-Jörg Hölzenbein (39) in den Vorstand berufen. Vor seiner Berufung in den Vorstand der systaic AG war Hölzenbein seit September 2005 Director International Operations der Gruppe. In seiner Verantwortung lagen die Erschließung der internationalen Märkte und der Auf- und Ausbau der IT. Diese Aufgaben wird er auch in der neuen Funktion wahrnehmen. Bevor Hölzenbein zu systaic kam, hat er sein internationales Studium mit den Schwerpunkten Operations Research, Psychologie und Wirtschaftsinformatik 1995 an der Universität Freiburg abgeschlossen. Von 2000 bis 2003 war Hölzenbein Leiter Qualitätsmanagement für die CHS Data Systems in Koblenz und Malaga und ab Sommer 2003 für ALTRAN Technologies S.A., Paris Business Development Manager in Spanien.

Olaf Achilles, der seit März 2007 Vorstand der systaic AG ist, bleibt weiter in seiner Funktion. „Mit dem in 2007 realisierten beachtlichen Umsatzanstieg und den in den letzten Monaten abgeschlossenen Aufträgen legt systaic ein enormes Wachstum vor. Auf die weitere Entwicklung sind wir mit der Vorstandserweiterung gut vorbereitet. Michael Pack bringt für seine Aufgabe als Vorstandsvorsitzender exzellentes Know-how insbesondere in der Vermarktung von Dachgeschäft mit. Zudem konnten wir mit Heiko Piossek einen erfahrenen CFO gewinnen, der über vielfältige Erfahrungen auch bei wachstumsstarken Unternehmen der Solarbranche verfügt.“ erläutert Norbert Schwerber, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Quelle: systaic AG
                                                                 News_V2