Artikel vom 23.03.2006, Druckdatum 25.02.2024

Energiehunger steigt bis 2030 um rund 50 Prozent

dpa - Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Prognose bekräftigt, wonach die weltweite Energienachfrage bis zum Jahr 2030 um mehr als die Hälfte steigen wird. Dabei werde die Abhängigkeit der Industrienationen vom Mittleren Osten und Nordafrika weiter zunehmen, sagte IEA-Vertreter Klaus-Dietmar Jacoby am Donnerstag auf einer Energiekonferenz in Berlin. Gernot Nerb vom Münchner Ifo-Institut erwartet für dieses und kommendes Jahr gleichbleibend hohe Rohölpreise von rund 60 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Quelle: verivox, dpa

                                                                 News_V2