Artikel vom 20.05.2008, Druckdatum 21.01.2021

Signet Solar schließt mehrjährigen Rahmenvertrag mit SolarMarkt AG

Die Signet Solar GmbH (Mochau) und die SolarMarkt AG (Freiburg) geben bekannt, dass beide Unternehmen einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Dünnschicht-Modulen mit einer Leistung von 36 MW bis zum Jahr 2012 unterzeichnet haben. Die von der Signet Solar GmbH gelieferten Dünnschicht-Module werden von der SolarMarkt AG in verschiedenen Fotovoltaik Großprojekten installiert, so beide Unternehmen in einer Pressemitteilung. In Döbeln bei Dresden baut Signet Solar derzeit eine neue Produktionsstätte auf, in der ab Sommer 2008 die weltweit größten Solarmodule mit neuester Dünnschicht-Solartechnologie produziert werden sollen.

„Wir sind sehr erfreut, dass die SolarMarkt AG unsere Dünnschichtmodule für ihre Solaranlagen-Projekte einsetzt“, erklärte Gunter Ziegenbalg, Geschäftsführer der Signet Solar GmbH. „Diese Entscheidung zeigt, dass die Signet Solar GmbH den Erwartungen anspruchsvoller Projektentwickler in Bezug höchster Qualitätsansprüche gerecht wird. Ab Juni 2008 werden wir in Mochau bei Dresden Dünnschicht-Module eine neuen Generation mit Abmessungen bis zu 2,20 m x 2,60 m produzieren, deren Kosten pro Watt zu den niedrigsten weltweit
zählen werden“, so der Solarunternehmer weiter. 

Die SolarMarkt AG aus Freiburg steht für Innovationsfreude und langjährige Erfahrungen im Bau von großen Fotovoltaik Anlagen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. „Mit diesem Liefervertrag sichern wir uns hochwertige Dünnschichtmodule für unsere Frei- und Großflächenanlagen“, sagte Walter Leithold, Vorstand der SolarMarkt AG. „Wir sind froh, mit Signet Solar einen starken Partner gefunden zu haben, der Qualität und Zuverlässigkeit gewährleistet, so dass wir unsere Fotovoltaik Projekte mit der erforderlichen Liefersicherheit planen und entwickeln können.“

Signet Solar Inc. wurde 2006 in den USA gegründet und ist eigenen Angaben zufolge ein global agierendes Technologieunternehmen, das großflächige, preis- und leistungsoptimierte Dünnschicht-Solarmodule entwickelt. In Döbeln bei Dresden entsteht derzeit der europäischen Stammsitz des Unternehmens. Ab Sommer 2008 wird Signet Solar in Sachsen die weltweit größten Solarmodule mit neuester Dünnschicht-Solartechnologie produzieren. Das an den Produktionsstandort angeschlossene Forschungs- und Entwicklungszentrum wird die Solarmodul Entwicklung vorantreiben und weiterentwickeln, so das Unternehmen. Verwendung finden die Solarmodule im Mega-Format vor allem in Solarkraftwerken, gebäudeintegrierten Installationen und freistehenden Solaranlagen.

Quelle: Signet Solar GmbH, SolarMarkt AG

                                                                 News_V2