Artikel vom 12.06.2008, Druckdatum 13.04.2024

Intersolar 2008: Jetzt geht's loohoos!!!

Heute startet die Intersolar 2008! Die Messe mit den drei Schwerpunkten Fotovoltaik Solarthermie und Solares Bauen zeigt vom 12. bis zum 14. Juni 2008 auch in diesem Jahr wieder Neuheiten, Entwicklungen und Trends der Solar-Technologie. Auf über 76.000 Quadratmeter werden 2008 mit mehr als 1.000 Ausstellern so viele Unternehmen wie nie zuvor auf der Intersolar ausstellen. Die Messe hat sich damit zur weltgrößten ihrer Art entwickelt. Die schon 2007 erfolgreich gelaufene Jobbörse findet 2008 unter dem Titel „Job & Karriere Forum“ statt.

„Die Intersolar ist schon seit Jahren das internationale Top-Event der Solarbranche. Mit einem erweiterten Kongress- und Rahmenprogramm, fast 50 Prozent internationalen Ausstellern und einer wesentlich größeren Ausstellungsfläche setzen wir in München dieses Jahr neue Maßstäbe“, meint dazu Markus Elsässer, Geschäftsführer der Solar Promotion GmbH, einem der beiden Veranstalter der Intersolar.

Nach Auffassung des Intersolar-Exklusivpartners Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) spiegelt die Intersolar als internationale Drehscheibe und Schaufenster für Solartechnik die dynamische Entwicklung der Branche in Forschung, Entwicklung und Produktion wider. Die Fachbesucherinnen und -besucher können sich über Solar-Hightech und neueste Technologien informieren. Das Interesse wächst angesichts neuer Klimaschutzziele und explosionsartig steigender fossiler Energiekosten laufend, was sich auch in den aktuellen Zahlen zur Marktentwicklung der Solarthermie und Fotovoltaik Branche in Deutschland widerspiegelt.

Darüber hinaus wird es 2008 auch eine wichtige Premiere am neuen Standort geben: Zum ersten Mal wird der Intersolar AWARD verliehen, der in Zukunft jährlich Innovationen im Bereich Solartechnik auszeichnet. „Angesichts der aktuell beschlossenen, sinkenden Solarförderung nimmt der Innovationsdruck der Branche immens zu. Deshalb begrüßen wir Initiativen wie den Intersolar Award, der herausragende Lösungen zu mehr Kosteneffizienz und Qualität prämiert“, erklärt Carsten Körnig vom BSW-Solar die enge Zusammenarbeit mit der Intersolar.

Die Intersolar bringt am neuen Messestandort München Arbeitssuchende und Unternehmen mit freien Arbeitsplätzen zusammen. „Die Solarindustrie ist einer der stärksten Jobmotoren in Deutschland. Nachdem die Jobbörse schon im vergangenen Jahr erfolgreich gelaufen ist, freuen wir uns darüber, in Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung unser Angebot für Aussteller und Besucher dieses Jahr nochmals ausbauen zu können“, sagt dazu Markus Elsässer.

Aber nicht nur der Name, auch das Angebot hat sich verändert: In Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bietet das neue Forum nicht nur eine Plattform für Arbeitssuchende im Solarbereich und Firmen, die qualifizierte Arbeitskräfte suchen. Mit der persönlichen Betreuung erfahrener Karriere- und Berufsberater/innen bietet die Intersolar 2008 eine individuelle Karriereberatung, die Chancen speziell in der Solarbranche eröffnet: In Halle C3 am Stand 326 informieren die Expertinnen und Experten über Trends und Karrierechancen auf dem Arbeitsmarkt Solartechnik.

Weitere Informationen zur Intersolar 2008 und dem Job + Karriere Forum finden Sie im Internet auf www.intersolar.de im Veranstaltungsprogramm. 

Quelle: Solar Promotion GmbH
                                                                 News_V2