Artikel vom 12.04.2006, Druckdatum 31.01.2023

Solarmodule fangen Sonne in Mali ein

Die Sonne kann überall angezapft werden – erst recht in einem so sonnenreichen Land wie Mali. Die Solarworld AG (Bonn) hat am Dienstag sechs 220-Watt-Module, die künftig Sonnenstrom für zwei Krankenstationen im westafrikanischen Mali liefern sollen, an die Initiative für regenerative Energien in Sachsen (Ires) übergeben. Wenn alles glatt geht, wollen Mitglieder der Freiberger Ires-Projektgruppe schon im Mai nach Mali fliegen, um gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation Mali Folke Center die Anlage zu installieren.

Quelle: Solarworld AG
                                                                 News_V2