Artikel vom 13.02.2009, Druckdatum 31.10.2020

CENTROSOLAR Group AG: Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis

Mit Höchstwerten bei Umsatz und Ergebnis hat die CENTROSOLAR Group AG (München) nach vorläufigen Berechnungen das Geschäftsjahr 2008 abgeschlossen. Der Konzernumsatz stieg im Jahr 2008 überplanmäßig um über 50 Prozent auf 331,8 Millionen Euro (2007: 220,3 Millionen Euro). Anfang des Jahres hatte die Firma noch einen Umsatz von 310 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Rund 73 Prozent des Umsatzes wurde mit Fotovoltaik Anlagen erwirtschaftet, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Rund 27 Prozent des Umsatzes seien mit Schlüsselkomponenten für die Solarbranche wie Modulbefestigungssystemen und Solarglas erzielt worden, so das Unternehmen weiter. Der überwiegende Teil des Umsatzes wurde nach ersten Hochrechnungen im Ausland generiert.

Auch das EBITDA erhöhte sich deutlich mit 44 Prozent auf 21,6 Millionen Euro und konnte die Prognose von 22 Millionen Euro im Wesentlichen erfüllen. Das EBIT erhöhte sich um einen Faktor von rund 2,5 auf 12,2 Millionen Euro (2007: 4,8 Millionen Euro). Das Nachsteuerergebnis verdreifachte sich von 1,4 Millionen Euro auf nunmehr 3,9 Millionen Euro.

Die geprüften Ergebnisse werden zur Jahresabschlusskonferenz am 20. März 2009 veröffentlicht.

Quelle: CENTROSOLAR Group AG
                                                                 News_V2