Artikel vom 03.03.2009, Druckdatum 31.10.2020

centrotherm photovoltaics bestätigt „First Silicon Out” in Asien

Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) hat eigenen Angaben zufolge einen weiteren Meilenstein in der Silizium-Produktion erreicht und bestätigt mit „First Silicon Out“ die Leistungsfähigkeit ihrer Silizium-Reaktoren. Am Produktionsstandort von Asia Silicon (Qinghai) Co., Ltd. hat das Unternehmen erfolgreich sein erstes Polysilizium-Equipment in Betrieb genommen und erstmals Silizium produziert.

Die erste Ausbaustufe bei Asia Silicon ist auf eine jährliche Produktionskapazität von 2.000 Tonnen angelegt. centrotherm photovoltaics lieferte dafür einen Teil des Schlüsselequipments. Im Rahmen dieses Projektes verantwortet centrotherm photovoltaics Projektplanung, Schlüsselequipment und Prozesstechnologie, heißt es in einer Pressemitteilung. 

„Das erfolgreiche Anfahren der centrotherm-Reaktoren in unserer Siliziumproduktion ist ein entscheidender Erfolg und bestätigt, dass wir mit centrotherm photovoltaics auf den richtigen Partner gesetzt haben“, so Dr. Tihu Wang, CEO of Asia Silicon. „Besonders beeindruckt hat mich die gute Zusammenarbeit zwischen den Ingenieuren von Asia Silicon und centrotherm photovoltaics.“ Bei der Siliziumproduktion setzt centrotherm photovoltaics auf den bekannten und industriell bewährten CVD-Prozess. 

„Mit ‚First Silicon Out’ untermauern wir unsere starke Position bei Projektplanung, Design, Equipment-Aufbau und Prozesstechnologie“, betont Dr. Albrecht Mozer, Geschäftsführer der centrotherm SiTec GmbH, eines hundertprozentigen Tochterunternehmens, in dem centrotherm photovoltaics ihre Silizium-Kompetenz bündelt. „Wir freuen uns, diesen wichtigen Meilenstein in enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden Asia Silicon erreicht zu haben.“ 

Quelle: centrotherm photovoltaics AG
                                                                 News_V2