Artikel vom 06.04.2009, Druckdatum 29.11.2022

Die Zukunft des Bauens – 9. Bundesweites Sonnenhaus-Intensivseminar

Sonnenhäuser sind die Zukunft des energiesparenden Bauens und Sanierens. Wenigstens die Hälfte der Energie für Heizung und Warmwasser wird in einem Sonnenhaus ganzjährig solar erzeugt. Für die Bewohnerinnen und Bewohner bieten sie ein Höchstmaß an Wohnkomfort, Wirtschaftlichkeit und Unabhängigkeit. Da das Know-how zum Bau von Sonnenhäusern immer noch zu wenig verbreitet ist, veranstaltet das Sonnenhaus Institut regelmäßige bundesweite Sonnenhaus Intensivsemiare. Am 21. April 2009 ist es wieder einmal soweit.

Der solare Deckungsgrad der meisten Sonnenhäuser liegt zwischen 50 und 80 Prozent. Aber auch hundertprozentige Sonnenhäuser sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Allein in den vergangenen zwei Jahren sind in Deutschland über 100 neue Sonnenhäuser im Alt- und Neubaubereich realisiert worden. Und der Markt für Sonnenhäuser wächst stetig und mit großen Schritten weiter. 

Das Know-how zum Bau von Sonnenhäusern ist bei vielen Architekt/innen, Planer/innen, Energieberater/innen und Fachbetrieben des Heizungs- und Sanitärbereiches nicht immer verbreitet. Deshalb bietet das Sonnenhaus Institut regelmäßig Intensivseminare an, um das Wissen um Sonnenhäuser anhand zahlreicher Beispiele aus dem Wohn- und Nichtwohngebäudebereich zu vermitteln. Inhaltliche Schwerpunkte bilden praxisbezogene Grundlagen des solaren Bauens, der Planung von Heizungskonzepten mit großen Kollektoranlagen und großen Speichern sowie des Marketings. 

Am 21. April 2009 wird das „Haus zur Wildnis“ im idyllisch im Nationalpark Bayerischer Wald gelegenen Lindberg Veranstaltungsort für das 9. bundesweite Sonnenhaus Intensivsemiar sein. Die Veranstaltung beinhaltet drei Vorträge von Sonnenhaus Fachleuten mit langjähriger Praxiserfahrung. Redner sind der Sonnenhaus Architekt Dipl.-Ing. (FH) Georg Dasch, der Planer für Solar- und Heizungstechnik Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Hilz und der Wirtschaftsingenieur und ebenfalls Fachmann für Solar- und Heizungstechnik Dipl.-Ing. Andreas Schuster. 

Abgerundet werden die informativen Vorträge durch eine Exkursion zum Hundertprozent solar beheizten Naturpark-Informationshaus und einer Kollektorbau-Vorführung bei der Firma Soleg GmbH in Zwiesel. Das Seminar wir vom Sonnenhaus Institut e.V. in Zusammenarbeit mit dem Naturpark-Informationszentrum Bayerischer Wald e.V. und der SOLEG GmbH aus Zwiesel veranstaltet. Die Zahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt. 

Mehr Informationen im solarportal24-Veranstaltungskalender oder beim Sonnenhaus-Institut e.V.

Quelle: Sonnenhaus Institut e.V.
                                                                 News_V2