Artikel vom 07.05.2009, Druckdatum 22.11.2019

SolarMarkt AG: 2008 umsatzstärkstes Jahr der Firmengeschichte

Die SolarMarkt AG als Großhändler und Projektierer für Photovoltaik Anlagen blickt auf das bisher umsatzstärkste Geschäftsjahr 2008 zurück. Mit dem konsolidierten Umsatz von 93 Millionen Euro verzeichnet die Aktiengesellschaft eine Umsatzsteigerung von 112 Prozent im Vergleich zu 2007 und damit ein Rekordergebnis seit Bestehen der Firma. Einen großen Anteil an dieser Entwicklung haben nach Angaben der SolarMarkt AG die Tochtergesellschaften aus Thüringen, Italien, der Schweiz und den USA. Ihr Beitrag am Gesamtumsatz liegt bei 24 Prozent, also 21,9 Millionen Euro, im Jahr 2008.

Die Umsätze im Ausland konnten auf 13,1 Millionen Euro gesteigert werden. Auch das Geschäftsvolumen im Handel steigerte sich deutlich.
Im Projektgeschäft wurden 2008 auch international mehrere gewerbliche Großanlagen errichtet. Zum Beispiel entstanden in Norditalien zwei gewerbliche Großanlagen und in den USA wurde eine Flachdachanlage für Lithografix realisiert. Erstmals wurden auch in Griechenland und Belgien mehrere Freilandanlagen gebaut. 

Die SolarMarkt AG erwartet eine Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung für 2009. Im hohen Auftragsbestand spiegelt sich das wachsende Interesse von Endkunden und Investoren wider. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von 25 Prozent.

Die SolarMarkt AG zählt sich in Baden-Württemberg zu den führenden Photovoltaik Ausrüstern und Großprojektierern. Das Unternehmen entstand bereits 1985 als Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und zählt damit in Deutschland zu den Branchenpionieren. Das Freiburger Solarunternehmen ist außer in den USA auch in Spanien, Italien und der Schweiz vertreten. In 2008 wurden Unternehmensangaben zufolge weltweit Waren im Wert von 93 Millionen Euro umgesetzt.

Quelle: SolarMarkt AG


                                                                 News_V2