Artikel vom 07.08.2009, Druckdatum 23.11.2020

ANTARIS SOLAR baut zweites Photovoltaik-Großprojekt in Tschechien

Der Photovoltaik Technologieanbieter Antaris Solar (Waldaschaff/Bayern) hat den ersten Spatenstich für das zweite Solar-Großprojekt in Tschechien getan: Die neue 1 MW-Solarstromanlage in Stribro soll planmäßig noch im August dieses Jahres Sonnenkraft in elektrischen Strom umwandeln. In den nächsten 20 Jahren wird dieses Photovoltaik Kraftwerk der Umwelt mehr als 17.000 Tonnen CO2 ersparen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach der bereits Anfang dieses Jahres errichteten Anlage im tschechischen Holysov mit einer Leistung von 1,25 MW sei dieses Projekt der zweite große Schritt des Unternehmens in Richtung erneuerbare Energien bei unseren östlichen Nachbarn, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Bei beiden Projekten handelt es sich um eine aufgeständerte Photovoltaik Anlage die eine maximale Sonnenenergie Ausbeute garantieren soll. Eingesetzt werden Wechselrichter von REFUSOL sowie Antaris-Testsiegermodule, die im Labor unter Realbedingungen unter 30 Modulen namhafter Hersteller als Beste getestet wurden. 

Mit diesem Projekt setzt Antaris Solar Unternehmensangaben zufolge erneut wirtschaftliche Impulse in der Region und darüber hinaus auch ein erneutes Signal zu einer umweltschonenden Energiewirtschaft. Denn auch das neue Solar-Großprojekt im tschechischen Stribro helfe, in den nächsten 20 Jahren der Umwelt 17.325 Tonnen CO2 zu ersparen. In Tschechien sind weitere größere Solarprojekte von 3 MW und 5 MW in Vorbereitung und sollen noch dieses Jahr realisiert werden, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Quelle: ANTARIS SOLAR Gruppe
                                                                 News_V2