Artikel vom 07.10.2009, Druckdatum 08.08.2020

Erneuerbare Energien-Branche zweimal unter den Besten!

Fred Jung und Matthias Willenbacher, die Gründer, Inhaber und Vorstände des Erneuerbare-Energie-Spezialisten juwi (Wörrstadt in Rheinland-Pfalz), gehören zu den erfolgreichsten und engagiertesten Unternehmern Deutschlands. Die beiden wurden mit dem Preis „Entrepreneure des Jahres“ in der Kategorie „Dienstleistung“ ausgezeichnet, den die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young verleiht. In den insgesamt fünf ausgezeichneten Kategorien haben sich diesmal somit zwei Unternehmen der Erneuerbaren Energien-Branche durchgesetzt.

„Die Preisträger zeichnen sich durch herausragende wirtschaftliche Erfolge, deutlich zweistellige Wachstumsraten selbst in schwierigen Zeiten, aber auch durch großes soziales und gesellschaftliches Engagement aus. Sie konzentrieren sich bei ihren Geschäften sehr stark auf ihre Kernkompetenz, agieren in lukrativen Nischen und gehören auch international zur Spitze“, sagte Wolfgang Glauner (Ernst & Young), Organisator und Projektleiter des Wettbewerbs, vor hunderten Gästen in der Frankfurter Alten Oper.

Darüber hinaus beweisen die Preisträger auch eine soziale Ader. „Sie bekennen sich zu ihrer Verantwortung als Arbeitgeber, fördern Mitarbeiter, Bildungseinrichtungen, Vereine oder ökologische Projekte. Den Unternehmern ist bewusst, dass sie ihre Marktposition nur durch gute und motivierte Mitarbeiter halten können“, so Glauner weiter.

„Es ist für uns eine große Ehre, nun der Riege der ’Entrepreneure des Jahres’ anzugehören. Der Preis bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unternehmen, die nicht dem schnellen Euro hinterher rennen, sondern ein wirkliches Ziel vor Augen haben, Verantwortung übernehmen und dazu eine nachhaltige, auf Vertrauen basierende Geschäftspolitik betreiben, behaupten sich am Markt besser – insbesondere auch in Krisenzeiten. Das zeigt sich auch bei vielen anderen inhabergeführten Unternehmen“, betonte Matthias Willenbacher.

„Visionäre Ideen und unternehmerischer Erfolg schließen sich nicht aus, sondern gehören zusammen. Wirklich erfolgreiche Unternehmen haben beides fest im Blick. Auch uns treibt bei allem, was wir tun, ein großes Ziel an: 100 Prozent erneuerbare Energien. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Stromversorgung bereits heute komplett auf regenerative Energien umgestellt werden kann - und das leben wir. Das macht juwi authentisch, glaubwürdig und gibt uns und unseren Mitarbeitern große Motivation – jeden Tag aufs Neue“, ergänzte Fred Jung. 

Mit rund 300 nominierten Unternehmen ist der Entrepreneur einer der renommiertesten und bedeutendsten Wirtschaftspreise. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren erreichten 77 Firmen das Finale. Die Jury, bestehend aus Unternehmern und Wissenschaftlern, wählte daraufhin in den fünf Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien sowie Start-up die diesjährigen Gewinner aus. 

Insgesamt wurden am Freitagabend in Frankfurt acht Unternehmer mit dem begehrten Preis geehrt, den die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young verleiht. Neben den beiden juwi-Gründern Fred Jung und Matthias Willenbacher wurde auch Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender der IBC SOLAR Unternehmensgruppe als Entrepreneur des Jahres in der Kategorie Handel ausgezeichnet. Damit haben sich dieses Jahr in zwei von insgesamt fünf ausgezeichneten Kategorien Unternehmen der Erneuerbaren Energien-Branche durchgesetzt. 

Quelle: juwi Holding AG
                                                                 News_V2