Artikel vom 17.06.2010, Druckdatum 19.09.2020

PHOTON und red dot prämieren neuen Conergy IPG T Wechselrichter

Das Expertengremium der Fachzeitschrift PHOTON hat den neuen Conergy Stringwechselrichter IPG 15T mit der Gesamtnote „sehr gut +“ bewertet. Zudem wird ihm vom renommierten red dot institute der begehrte red dot award verliehen. Damit befindet sich der Conergy IPG T in bester Gesellschaft mit Design-Größen wie Apple, Bose, Adidas und Mercedes Benz.

„Der Conergy IPG 15T lässt kaum Wünsche offen“, urteilt Photon in ihrem Test. Damit gehöre der Wechselrichter nach dem heutigen Stand der Technik zu den absoluten Spitzenvertretern seiner Zunft. Das alles entscheidende Testkriterium sei die Leistung: Hier punktet der neue Conergy Wechselrichter mit einem getesteten Wirkungsgrad von 96,6 Prozent für mittlere Einstrahlung und 97,0 Prozent für hohe Einstrahlung sowie einem hervorragenden MPP-Tracking. Damit könne der IPG 15T in Sekundenschnelle auf veränderte Einstrahlungsverhältnisse reagieren und so eine optimale Energieausbeute auch bei wechselhaften Witterungsbedingungen und bei Schwachlicht garantieren. „Das MPP-Tracking verschenkt nichts von den hohen Werten des Umwandlungswirkungsgrades“, heißt es beim Photontest. „Da der MPPT-Anpassungswirkungsgrad bei nahezu 100 Prozent liegt, ist der Gesamtwirkungsgrad praktisch identisch mit dem Umwandlungswirkungsgrad.“

Zusätzlich punktet das Conergy Gerät durch einen „aufgeräumten und fertigungsfreundlichen Aufbau“ sowie „eine formschönen Haube aus Kunststoff und Aluminium“, so Photon weiter zum Testurteil. Überzeugend sei auch die extrem hohe Temperaturtoleranz von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius sowie die Gehäuseschutzart IP 65. Der Montage-Ort des Allrounders könne sich daher „ebenso gut unter dem Dach wie auch draußen befinden“. Weiterhin werden im Test die einfache Handhabung und Montage des Leichtgewichts sowie die schnelle Inbetriebnahme hervorgehoben.

Nicht nur Techniker, auch eingefleischte Design-Experten hat der Conergy IPG 15T in kurzer Zeit überzeugt. Neben dem „sehr gut +“ bei PHOTON kann das Gerät jetzt auch mit einem der begehrtesten Designpreise der Welt aufwarten: Der Conergy IPG 15T hat die unabhängige und internationale Expertenjury des red dot institutes überzeugt, die den Wechselrichter mit dem renommierten gleichnamigen Preis in der Rubrik Produkt-Design ausgezeichnet hat. Eine Auszeichnung, mit dem das Institut Produkte prämiert, die „weltweit zu den Besten der Designbranche“ gehören, so Design-Experte Professor Dr. Peter Zec. Preisträger der Vorjahre waren unter anderem Apple, Bose, Adidas und Mercedes Benz.

Entworfen und entwickelt haben den Preisträger die Spezialisten der Conergy Tochter voltwerk GmbH. Als Preisträger wird ihr Modell für ein Jahr im kulturellen Herzen Europas, bei der RUHR.2010 in Essen, gezeigt. Im red dot design museum, in der atemberaubenden Kulisse der früheren Zeche Zollverein gezeigt, die seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, werden die Exponate der breiten Öffentlichkeit gezeigt. Auftakt hierfür ist die vierwöchigen Ausstellung „Design on stage – winners red dot award: product design 2010“, die am 5. Juli 2010 anlässlich der Preisverleihung vor zahlreichen Gästen aus Design, Wirtschaft, Medien und Politik eröffnet wird. Bereits im Vorfeld der RUHR 2010 stellt Conergy seinen neuen Wechselrichter zwischen dem 9. und 11. Juni auf der Intersolar in München aus.

Quelle: Conergy AG
                                                                 News_V2