Artikel vom 04.02.2011, Druckdatum 19.09.2020

Sunways AG verstärkt Präsenz auf französischem Photovoltaik-Markt

Die Sunways AG (Konstanz) konnte eigenen Angaben zufolge ihr Auslandsgeschäft im Verlauf des Jahres 2010 deutlich ausbauen. Im dritten Quartal wurden demnach rund 30 Prozent des Umsatzes außerhalb Deutschlands erzielt. Frankreich sei einer der europäischen Photovoltaik Märkte mit vielversprechendem Wachstumspotenzial, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit der Wattsol S.A.R.L. in Villeneuve d'Ascq hat Sunways vor kurzem den ersten Servicepartner für Sunways Solarmodule und Sunways Solarinverter in Frankreich zertifiziert.

Zur Information und Beratung ihrer Kunden hat Wattsol im Norden Frankreichs Showrooms mit Sunways Solarmodulen und Solarinvertern eröffnet. Wattsol bedient den Markt unter anderem mit 3 Kilowatt-Kits aus Sunways Solarmodulen und Solarinvertern sowie Befestigungssystemen der Mitjavila S.A.S. in Rivesaltes, die entsprechend den aktuellen Normen von der französischen Bauaufsicht zertifiziert sind.

Wattsol wurde 2001 gegründet und ist ein auf die Installation von solaren Energiesystemen spezialisiertes Unternehmen. Als Schlüsselkunde auf dem französischen Markt wird Wattsol direkt von der Sunways AG betreut. Die Zusammenarbeit, die im März 2010 begann, wird von beiden Seiten sehr positiv bewertet, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Sunways und Wattsol wollen ihre Photovoltaik Lösungen gemeinsam auf dem Salon des Énergies Renouvelables (ENR) vom 15.-18. Februar 2011 in Lyon ausstellen. Wattsol strebt an, im Jahr 2011 Sunways Solarmodule und Solarinverter mit jeweils 5 Megawatt Leistung abzusetzen.

Quelle: Sunways AG
                                                                 News_V2