Artikel vom 12.07.2011, Druckdatum 27.10.2020

2. Handelsblatt Jahrestagung „Erneuerbare Energien 2011“

Die Wachstumsimpulse für regenerative Energien durch die deutsche Energiewende greift die 2. Handelsblatt Jahrestagung „Erneuerbare Energien 2011“ (29. und 30. August 2011, Berlin) auf. Internationale Akteurinnen und Akteure der Erneuerbaren-Energien-Szene diskutieren über dezentrale Lösungsansätze und regenerative Großprojekte und über Fragen der Speicherbarkeit, Versorgungssicherheit und der Marktintegration der neuen Energiesysteme. Aktuelle Entwicklungen auf dem Photovoltaik Markt, dem Offshore-Markt sowie die Rolle des Erdgas im künftigen Energiemix sind weitere Themen der Jahrestagung.

Die Tragweite der deutschen Energiewende für die Zukunft Deutschlands erläutert auf der „Erneuerbare Energien 2011“ der Vorsitzende der Ethik-Kommission Sicherer Energieversorgung Prof. Dr. Klaus Töpfer (Institute for Advanced Sustainability Studies). EU-Energiekommissar Günther Oettinger erläutert die europäischen Bedenken gegenüber dem deutschen „Alleingan“ und zeigt die europäischen Ausbauziele für regenerative Energien auf. 

„Die Bedeutung des EEG für die Etablierung und Durchsetzung der Erneuerbaren Energien genießt internationalen Vorbild-Charakter. Langfristig wird sich der Erfolg der regenerativen Energien daran messen lassen, ob sie ohne Förderungen marktfähig sein werden. Ihr ökonomischer Erfolg wird sich an den Marktmodellen entscheiden, die sich aus neuen Erzeugungsstrukturen und intelligenter Energienetze ergeben“, stellt Hans-Günter Wolf, Leiter Industrie Energy & Resources bei Deloitte fest. Gemeinsam mit Dr. Uli Brunner (KfW Entwicklungsbank), Prof. Dr. Manfred Fischedick (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH) und Dr. Matthias Dümpelmann (8KU Renewables GmbH) diskutiert Wolf über die notwendige Markt- und Systemtransformation der regenerativen Energien. 

Aktuelle Entwicklungen auf dem Photovoltaik Markt, dem Offshore-Markt sowie die Rolle des Erdgas im künftigen Energiemix sind weitere Themen der Jahrestagung. Insgesamt sprechen über zwanzig Entscheider aus Industrie, Politik, Wind-, Solar- und Bioenergiebranche auf der 2. Handelsblatt Jahrestagung „Erneuerbare Energien“, dazu gehören Matthias Kurth (Bundesnetzagentur), Björn Klusmann (Bundesverband Erneuerbare Energie), Stephan Kohler (Deutsche Energie-Agentur) und Stuart P. Brannigan (Yingli Green Energy Europe). 

Das vollständige Programm unter www.erneuerbare-energien-tagung.de 

Quelle: EUROFORUM Deutschland SE

                                                                 News_V2