Artikel vom 28.07.2011, Druckdatum 25.10.2020

First Solar erhält neue IEC-Zertifizierung für Wirkungsgrad in Küstengegenden

Das US-amerikanische Unternehmen First Solar, Inc. hat für seine Dünnschicht-Photovoltaik-Module eine neue internationale Zertifizierung erhalten, die bestätigt, dass die Technologie des Unternehmens unter verschiedenen Betriebsbedingungen eingesetzt werden kann, so auch in Küstengegenden.

Die Photovoltaik Module von First Solar haben die Salznebelkorrosionsprüfung 61701 der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) bestanden, bei der die Modulleistung in Küstengegenden mit typischem zersetzendem Salznebel gemessen wird, teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit. 

„Diese Zertifizierung ist ein weiterer Beweis für die Robustheit und Vielseitigkeit der Photovoltaik Technologie von First Solar“, sagte John Kufner, Leiter globales Modul-Produktmanagement bei First Solar. „Die Ergebnisse zeigen, dass unsere Module auch in Gegenden in Meeresnähe sauberen Strom produzieren können und man sich über ihre Leistung keine Sorgen machen muss.“ 

Die Auszeichnung nach IEC 61701 bezieht sich Unternehmensangaben zufolge auf FS Serie 3 Module von First Solar. 

Quelle: First Solar, Inc.
                                                                 News_V2