Artikel vom 17.10.2011, Druckdatum 31.10.2020

KACO new energy liefert Wechselrichter für 8,5 MW-Photovoltaik-Park Borna

Ende September ging der bisher größte Photovoltaik Park der Solar Invest AG im sächsischen Borna, südlich von Leipzig, ans Netz. Mit einem prognostizierten Jahresertrag von rund 8,4 Millionen Kilowattstunden können jährlich etwa 2.100 Haushalte mit elektrischer Energie versorgt werden. 24 Zentralwechselrichter von KACO new energy aus Neckarsulm speisen die umweltfreundliche Energie in das Stromnetz ein. Zur Anbindung an das örtliche Versorgungsnetz wurde eigens eine 4,8 km lange Mittelspannungstrasse errichtet.

Die Solar Invest AG – ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Schwäbisch Hall – hat 17,5 Millionen Euro in das Projekt auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz investiert. Rund 36.500 polykristalline 235 Watt Module erzeugen eine Leistung von 8,5 MWp. Bei den eingesetzten Wechselrichtern handelt es sich um den Powador XP350-HV TL. Dieser speziell für Solarstromparks entwickelte Zentralwechselrichter erzielt nach Angaben der KACO new energy GmbH mit über 98 Prozent einen hohen Wirkungsgrad und erfülle nicht nur die Anforderungen der Mittelspannungsrichtlinie, sondern auch die der ab 2012 gültigen Niederspannungsrichtlinie. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über den Erwerb von Aktien an den Projekten der Solar Invest AG beteiligen. 

Quelle: KACO new energy GmbH
                                                                 News_V2