Artikel vom 09.03.2012, Druckdatum 26.01.2021

Energieeffizienzberatung: KfW-Fördermittel für Mittelstand

Die Förderung der Energieeffizienzberatung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) und die KfW wird unter dem neuen Namen „Energieberatung Mittelstand“ fortgesetzt. Ziel des Programms ist die Förderung einer sparsamen und rationellen Energieverwendung in KMU und bei freiberuflich Tätigen durch einen Zuschuss zu den Kosten einer qualifizierten und unabhängigen Energieeffizienzberatung.

Auch künftig erhalten Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Zuschüsse bis zu 1.280 Euro für eine Initialberatung bzw. bis zu 4.800 Euro  für eine Detailberatung. Die „Energieberatung Mittelstand“ steht Unternehmen, Freiberuflern und Selbstständigen mit jährlichen Energiekosten von mehr als 5.000 Euro zur Verfügung. Anträge können ab dem 16.3.2012 gestellt werden.

Mit den Fördermitteln können jeweils bis zu 80 Prozent der Kosten für die Initialberatung bzw. 60 Prozent der Kosten für die Detailberatung durch die Zuschussförderung abgedeckt werden. Erster Ansprechpartner ist unverändert ein „Regionalpartner vor Ort“ wie z.B. Kammerinstitutionen, Energieagenturen, Wirtschaftsfördergesellschaften.

„Die Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen ist nicht nur für die Erreichung ambitionierter energie- und klimapolitischer Ziele wichtig, sondern stärkt auch die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Dies gilt besonders in Zeiten steigender Energiepreise. Durch eine qualifizierte und unabhängige Beratung können die Unternehmen Energiesparpotenziale noch besser identifizieren. Für die Umsetzung investiver Energieeinsparmaßnahmen stellt die KfW mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm zudem ein attraktives Finanzierungsprogramm zur Verfügung“, sagte Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe.

Mit der Fortsetzung des Programms „Energieberatung Mittelstand“ werden im Rahmen der gemeinsamen Initiative „Energieeffizienz im Mittelstand“ des BMWI und der KfW die Förderung der Energieeffizienzberatung sowie die Förderung von Investitionen für Energieeinsparmaßnahmen in Unternehmen eng miteinander verzahnt.

Quelle: KfW-Bankengruppe
                                                                 News_V2