Artikel vom 23.03.2012, Druckdatum 18.09.2020

Photon verzeichnet „panikartige Zubauschübe“ bei Photovoltaik

Vor der geplanten Kürzung der Photovoltaik Förderung bauen Investorinnen und Investoren noch massenhaft neue Photovoltaik Anlagen. Laut dem Solar-Fachmagazin Photon kommt es im Moment „zu panikartigen Zubauschüben“. „Wir rechnen mit einem Zubau von 8 000 Megawatt plus X an neuer Photovoltaik Leistung in diesem Jahr“, sagte Photon-Sprecher Bernd Schüßler gegenüber der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagausgabe).

„Es gibt einen regelrechten Ansturm“, so die Energieexpertin Frauke Rogalla von der Verbraucherzentrale Bundesverband. Der Neubau von Solarstromanlagen werde daher 2012 „mindestens auf Vorjahresniveau liegen“. 

Der Solarmodul Hersteller Sovello aus Bitterfeld-Wolfen beobachtet teilweise Vorzieheffekte. „Viele Kundinnen und Kunden bestellen jetzt sehr viele Module bei uns, damit die Anlagen noch bis 31. März ans Netz gehen können“, erklärte ein Unternehmenssprecher. 

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung
                                                                 News_V2