Artikel vom 31.03.2012, Druckdatum 05.12.2020

Green IT und Klimaschutz: Schüler-Kurzfilme ausgezeichnet

Der vom Umweltbundesamt unterstützte Kurzfilmwettbewerb „greenITube“ ist abgeschlossen. Die Jury prämierte und belobigte neun besonders sehenswerte Filme, die zu Verhaltensänderungen im Umgang mit Computer, Internet und Co. anregen. Die Filme motivieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Strom Geld, Material und CO2 Emissionen einzusparen. Die Geldpreise im Wert von insgesamt 1.500 Euro gehen an 16-18-jährige Schülerinnen und Schüler aus Dresden, Speyer und Bothel (im niedersächsischen Landkreis Rotenburg/Wümme).

Die vier Preisträgerinnen und Preisträger des Kurzfilmwettbewerbs „greenITube“ stehen fest. Für seine Tipps zum Einsparen von Material und CO2 Emissionen beim Umgang mit Laptop und Internet hat Max Möller (18) aus Dresden den Hauptpreis von 1.000 Euro gewonnen.

Platz zwei ging an Patrick Flisz (18) und Erik Sosnowski (18) aus Speyer für eine gefakte TV-Reportage, die bei Teenagern gut ankommt. Die Handlung: Ein forscher TV-Reporter untersucht, wie „grün“ die IT-Ausstattung eines jungen Users ist.

Bronze erhielt Johanna Hoppe (16) aus dem niedersächsischen Landkreis Rotenburg/Wümme. Ihr Animationsfilm „Schalt ab!“ war zudem der kürzeste und energiesparendste Wettbewerbsbeitrag überhaupt.

Das Umweltbundesamt förderte den Wettbewerb des unabhängigen Berliner IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Jochen Flasbarth, Präsident der Behörde, freute sich als Schirmherr über die zahlreichen umweltbewussten Nachwuchsfilmemacher und vergab persönlich im Berliner Filmmuseum die Preise. Die Jury belobigte sechs weitere sehenswerte Kurzfilme. Insgesamt waren 30 Filme eingereicht worden.

Für alle Interessierten stehen die drei Gewinnerfilme auf dem YouTube-Kanal des Umweltbundesamtes zum Anschauen bereit: www.youtube.com/user/Umweltbundesamt/featured 

Quelle: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
                                                                 News_V2