Artikel vom 04.04.2012, Druckdatum 23.11.2019

Neues Photovoltaik-Carport-System für großflächige Parkplätze

Die Creotecc GmbH (Freiburg) hat ein Carportsystem zur Belegung mit Photovoltaik Modulen vorgestellt, das speziell auf die Bedürfnisse der Industrie zur Fahrzeugunterstellung und Überdachung großer Freiflächen abgestimmt ist. „Creoport“ wurde so konstruiert, dass keine Fundamente oder Trägerkonstruktionen das Parken sowie Ein- und Aussteigen behindern. Unfall- und Schadensgefahr werden dadurch im Vergleich zu herkömmlichen Carports deutlich verringert.

Ein weiterer Vorteil ist nach Angaben des Unternehmens die optimale Raumnutzung der Parkflächen für PKW und Nutzfahrzeuge. „Creoport“ ist in vier Systemvarianten erhältlich und eigne sich für ein- und zweireihige Parkplätze. Jede Systemvariante besteht aus Fundament, Stahlträger, Trapezblechdach und einem Photovoltaik Montagesystem. 

Die durchdachte Konstruktion von „Creoport“ ermögliche bequemes Parken ohne Einschränkungen durch störende Bauelemente. Gleichzeitig biete „Creoport“ Witterungsschutz und Komfort bei Schnee, Regen und Sonne so das Unternehmen. Der durch die Photovoltaik Module auf dem Carport erzeugte Strom lasse sich direkt ins Stromnetz einspeisen oder diene dem Laden von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Die Wertigkeit der bebauten Grundstücke werde dadurch deutlich erhöht, die Kapitalrendite gesteigert, heißt es in einer Pressemitteilung.

Quelle: Creotecc GmbH
                                                                 News_V2