Artikel vom 03.04.2012, Druckdatum 12.04.2021

Q-Cells SE insolvent

Die Q-Cells SE will heute Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht Dessau stellen. Vor dem Hintergrund der letztinstanzlichen Entscheidung des OLG Frankfurt a. M. vom 27. März 2012 im Fall Pfleiderer war das Unternehmen zu der Überzeugung gelangt, dass damit keine Fortführungsprognose mehr gegeben ist.

Nach intensiver Prüfung von alternativen Konzepten zur Umsetzung der Finanzrestrukturierung sei das Management zu der Einschätzung gelangt, dass die Fortführungsprognose für das Unternehmen nicht mit hinreichender rechtlicher Sicherheit wiederhergestellt werden kann. Daher sei die Stellung eines Insolvenzantrags rechtlich geboten, heißt es in der entsprechenden Adhoc-Meldung vom 02. April 2012. 

Die Unternehmensleitung will gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter daran arbeiten, den Fortbestand des Unternehmens in der Insolvenz sicherzustellen. 

Quelle: Q-Cells SE 

Alle Angaben ohne Gewähr

                                                                 News_V2