Artikel vom 07.05.2012, Druckdatum 11.07.2020

SOLON verkauft 10 MW Photovoltaik-Anlage in USA

Das Solarunternehmen SOLON hat in den USA ein Photovoltaik Kraftwerk mit einer Kapazität von 10 MW verkauft. SOLON errichtet die Anlage in der Nähe von Kingman im US-Bundesstaat Arizona; der Netzanschluss ist für Oktober dieses Jahres geplant. Verbaut werden über 40.000 Photovoltaik Module, die Strom für rund 2.000 Haushalte liefern.

Käufer des Kraftwerkes ist der Wind- und Solarparkbetreiber Duke Energy Renewables. Den produzierten Strom nimmt der regionale Energieversorger UniSource Energy Services über 20 Jahre ab. 

„Mit diesem Projekt stellen wir unsere Kompetenz für maßgeschneiderte Kraftwerkslösungen erneut unter Beweis“, sagt Dan Alcombright, CEO der in Tucson (Arizona, USA) ansässigen Solon Corporation. „Allein in Arizona können wir auf über 60 MW installierte Leistung für Energieversorger verweisen. Zusammen mit Duke Energy wollen wir den Anteil von Solarstrom in Arizona weiter ausbauen.“ 

Solon hat das Kraftwerk mit dem einachsig nachgeführten System „Solon Andromeda“ projektiert und wird die Anlage nach Fertigstellung auch überwachen und warten. Durch das 10 MW-Projekt entstehen während der Bauphase über 250 lokale Arbeitsplätze, teilt das Unternehmen mit.

Quelle: SOLON Energy GmbH
                                                                 News_V2