Artikel vom 20.06.2012, Druckdatum 18.01.2021

Intersolar Award 2012 für silberfreie Photovoltaik-Produktionstechnik

Die SCHOTT Solar AG und die SCHMID Group sind Sieger des Intersolar Award 2012 in der Kategorie Photovoltaik Produktionstechnik. Die Jury zeichnete das gemeinsame Konzept „TinPad“ der beiden Unternehmen aus – eine produktionsreife Anlage zur Aufbringung von Zinnkontakten auf 6-Zoll-Solarzellen.

Silber ist ein kritischer Kostenfaktor in der Zellherstellung. Das Material auf der Rückseite durch das um ein Vielfaches günstigere Zinn zu ersetzen, spart etwa 6 US-Cent pro Wafer, scheiterte bisher allerdings an der mangelnden Haftung auf Aluminium. Mit dem von Schott Solar patentierten Verfahren ist es Unternehmensangaben zufolge nun möglich, bei den Rückseitenkontakten einer Solarzelle gänzlich auf Silber zu verzichten und eine doppelt so hohe Abzugskraft als gefordert zu erzielen. Die Schmid Group rechnet mit der Auslieferung erster TinPad-Systeme ab September 2012.

Quelle: SCHOTT Solar AG
                                                                 News_V2