Artikel vom 21.08.2012, Druckdatum 26.09.2020

Photovoltaik-Kraftwerk in Südfrankreichin Betrieb genommen

Die französische Niederlassung der BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH (Kolitzheim) hat heute in der Gemeinde Valderoure (Südfrankreich) das erste Freiflächen-Photovoltaik-Kraftwerk in dieser Region offiziell eingeweiht. Das Sonnenstromkraftwerk mit einer installierten Leistung von 1,86 MWp wurde auf einer Fläche von 5,5 Hektar errichtet, 24.000 Photovoltaik Module werden zukünftig eine Jahresstromproduktion von zirka 2,8 Millionen Kilowattstunden erzielen.

In Anwesenheit des Bürgermeisters und verschiedener regionaler Politiker führten Belectric-Mitarbeiter, die an Entwurf und Ausführung des Kraftwerks beteiligt waren, die Gäste über das Solarstromkraftwerk und informierten über die Leistungsfähigkeit der Anlage Das Photovoltaik Kraftwerk sei Beispiel für die gute Deutsch-Französische Zusammenarbeit, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die 24.000 verbauten First Solar Module erzielen eine Stromproduktion von zirka 2,8 Millionen kWh pro Jahr, was dem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von ungefähr 600 Haushalten entspricht, dies erspart der Umwelt den Ausstoß von knapp 2.500 Tonnen CO pro Jahr.

Die Integration des Photovoltaik Kraftwerks in die Landschaft habe höchste Priorität genossen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Eine ständige Kommission, in welcher Vertreter aller zuständigen Umweltbehörden vertreten waren, habe über alle Bauphasen hinweg das Projekt begleitet. Insbesondere bei den Geländevorbereitungen, die eine sensible Phase in Bezug auf Flora und Fauna darstellen, habe sich eine offene und ehrliche Zusammenarbeit bewährt. Bei dem noch auszuführenden pädagogischen Lehrpfad soll auf diese gute Kooperation zurückgegriffen werden, so das Unternehmen. 

Jochen Meyer, Geschäftsführer Belectric France, fasste seine Begeisterung in einem Satz zusammen: „Dieses Projekt ist ein hervorragendes Beispiel für die gute Zusammenarbeit zwischen den ausgezeichneten technischen, menschlichen und finanziellen Kompetenzen von Belectric und dem ausgeprägten Willen der örtlichen Gemeindevertreter, in dieser Region eine umweltfreundliche und nachhaltige Energieversorgung aufzubauen.“ 

Quelle: BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH
                                                                 News_V2