Artikel vom 22.02.2007, Druckdatum 18.07.2019

SolarMarkt AG jetzt mit eigener Filiale in Spanien

Spanien gilt weltweit als Solarmarkt mit großen Zuwachsraten. Die Freiburger SolarMarkt AG startet deshalb jetzt mit einem eigenen Tochterunternehmen, der SolarMarkt España Energias Renovables S.L.U., in Spanien. Die Niederlassung in Chiclana de la Frontera in der andalusischen Provinz Cádiz wird neben dem Großhandelsgeschäft mit gewerblichen und privaten Kunden vor allem Fotovoltaik und Solarthermie Großprojekte für Investoren umsetzen und betreuen.

Geschäftsführerin des spanischen Tochterunternehmens ist Andrea Weiler. Sie wohnt – zusammen mit ihrem Lebensgefährten, der dort eine eigene Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei betreibt – schon seit mehreren Jahren an der Costa de la Luz. Dadurch kennen beide den Markt und die steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen vor Ort sehr gut.

„Für Großprojekte ebnen wir den Zugang zum spanischen Markt“, sagt Andrea Weiler, die in den nächsten Monaten besonders intensiv am Ausbau der Vertriebswege arbeiten will. Auch ihr Ziel für das Handelsgeschäft ist ehrgeizig: „Wir streben in diesem Jahr einen Marktanteil von zwei Prozent an.“ Für die SolarMarkt AG arbeiten die beiden derzeit an der Projektierung einer Freilandanlage in Andalusien mit 1,5 Megawatt Leistung.

Das neue Unternehmen SolarMarkt España Energias Renovables S.L.U. präsentiert sich vom 28.02. bis 02.03.2007 erstmalig auf der internationalen Solarmesse GENERA in Madrid der Branche (Halle 5).

Quelle: SolarMarkt AG
                                                                 News_V2