Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (208)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zum Lexikon... 

Polykristalline_Solarzellen



Polykristalline Solarzellen bestehen aus mehreren Kristallen und sind einfacher und kostengünstiger herzustellen. Meist wird das Silizium in Blöcken gegossen, wobei sich die Kristalle mit unterschiedlicher Orientierung bilden. Aus Blöcken werden Stangen und anschließend Scheiben gesägt. Der Abfall ist geringer als bei den monokristallinen Zellen. Durch die unterschiedliche Reflexion des Lichts lassen sich die einzelnen Kristalle gut erkennen. Die im traditionellen Verfahren hergestellten polykristallinen Zellen sind quadratisch. Ihr Wirkungsgrad liegt üblicherweise bei 13 Prozent und mehr. Daneben wurden noch Bandziehverfahren entwickelt, um die Materialverluste zu minimieren. Dabei werden dünne Folien direkt aus der Siliciumschmelze gezogen, die bereits die Dicke der Wafer haben. Diese Art der Herstellung ist energie- und kostensparend. Eines dieser Verfahren ist das String-Ribbon-Verfahren, bei dem zwischen zwei Quarzfasern ein Siliziumband entsteht - ähnlich wie bei einer Seifenblase. Diese Zellen sind rechteckig, homogener und ähneln im Erscheinungsbild eher den monokristallinen Zellen.


  

Vorheriger Begriff:
Plusenergie-Haus
Nächster Begriff:
Primärenergie




















 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 24.03.2017 03:03
                                                                 Lexi_V1