Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
16.02.2009

Phaesun GmbH: Solarstrom-Know-how für Irak

Anfang Februar ist eine sechsköpfige Delegation der irakischen Regierung zu einer mehrtägigen Schulung bei der Phaesun GmbH, Spezialistin für netzunabhängige Fotovoltaik mit Sitz in Memmingen, angereist. Die Ingenieure sammelten bei Phaesun technisches Know-how. Ihr Ziel: den Irak zunehmend mit Solarstrom zu versorgen.

Technische Kompetenzen seien in Ländern wie Irak, die nach einer längeren Krise nach wirtschaftlichem Aufbau streben, oft nur im bescheidenen Ausmaß vorhanden, so Phaesun in einer Pressemitteilung. Deshalb seien diese Regionen auf den Import von Wissen angewiesen, so auch auf dem Gebiet der Solartechnik. Für den Irak ist nach Phaesun-Angaben gerade die netzferne Solartechnik besonders interessant, denn das öffentliche Stromnetz ist desolat.

Der Generaldirektor und fünf Ingenieure des irakischen Ministeriums für Elektrizität (MoE) haben sich Anfang Februar mit einem maßgeschneiderten Trainingsprogramm bei der Phaesun GmbH in Memmingen in diesem Bereich fortgebildet. Sie lernten, wie man Fotovoltaik Anlagen wartet und installiert. Außerdem erhielten sie umfassende Einblicke in neue Anwendungsmöglichkeiten der Solartechnik.

„Es ist unsere Mission, den Irak flächendeckend mit Strom zu versorgen. In Memmingen haben wir wertvolle Anregungen erhalten, wie wir dieses Ziel erreichen können. Insbesondere die Workshops zur ländlichen Elektrifizierung und zur solaren Beleuchtung waren sehr hilfreich für uns“, berichtet Generaldirektor Ibrahim Alalkawy.

Phaesun hat 2008 im Auftrag des irakischen Ministeriums Komponenten für 6.000 solarbetriebene Straßenlampen nach Bagdad geliefert. Das neu komponierte Beleuchtungssystem toleriert hohe Temperaturschwankungen und liefert auch bei geringer Sonneneinstrahlung ideale Ergebnisse. In diesem Jahr will das Ministerium nach Unternehmensangaben erneut mehrere Tausend Straßenlampen bei Phaesun bestellen. 

Quelle: Phaesun GmbH


  

Vorheriger Artikel:
Solartechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt Berlin
Nächster Artikel:
SMA und Q-Cells International unterzeichnen umfassenden Wechselrichter-Liefervertrag

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.10.2020 12:17
                                                                 News_V2