Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
07.01.2010

aleo solar AG: „Wir befinden uns auch weiterhin auf Wachstumskurs“

Die aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) kann nach vorläufigen Berechnungen für das Jahr 2009 einen Umsatz in Höhe von 375 Millionen Euro melden. Nach einem verhaltenen ersten Halbjahr zog das Geschäft ab Juli deutlich an und der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um 15 Millionen Euro gesteigert werden. Heiner Willers, Mitglied des Vorstands (COO) der aleo solar AG, ist sehr zufrieden: „Wir haben das für die Photovoltaik Branche sehr herausfordernde Jahr 2009 überaus gut gemeistert.“

„Das Wegbrechen des spanischen PV Marktes sowie die negativen Auswirkungen der Finanzkrise auf das Projektgeschäft haben in der Solarindustrie zu einem bisher noch nie dagewesenen Preisverfall geführt. Dennoch konnten wir die Absatzmengen an aleo-Modulen erheblich steigern und einen um 4 Prozent höheren Umsatz als im Vorjahr realisieren. Wir befinden uns auch weiterhin auf Wachstumskurs“, so Willers weiter.

Der Vorstandsvorsitzende der aleo solar AG, Jakobus Smit, erklärt überzeugt: „Tragende Säule dieses Ergebnisses ist die strategische Ausrichtung der aleo solar AG als Premium-Modulhersteller mit klarem Fokus auf den Solarfachhandel und Installateure in Europa. Mit rund 148 Megawatt haben wir über 45 Prozent mehr aleo-Module ausliefern können als im Vorjahr.“ In Europa wurde der Kundenstamm auf über 1000 aleo-Fachhandelspartner ausgeweitet. Der Auslandsanteil am Umsatz beträgt rund 25 Prozent.

Für die aleo solar-Gruppe setzt sich eigenen Angaben zufolge der positive Trend auch weiterhin fort: „Uns liegen bereits Rahmenverträge für 2010 von mehr als 60 Megawatt alleine von deutschen Kunden vor. Die um 9 Prozent abgesenkte Einspeisevergütung ab 2010 kommt keinem Abriss der Nachfrage gleich, da die gesamte Photovoltaik Industrie verstanden hat, dass in einem Käufermarkt die Renditeerwartungen der Investoren erfüllt sein müssen,“ rundet Finanzvorstand Uwe Bögershausen ab.

Die vollständigen Umsatz- und Ergebniszahlen für das Geschäftsjahr 2009 sollen am 25. März 2010 veröffentlicht werden.

Quelle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Schlüsselrolle im Klimaschutz: Solarthermische Kraftwerke, Photovoltaik und Energieeffizienz
Nächster Artikel:
SolarWorld AG: Beste deutsche Aktie der Dekade

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 26.01.2021 19:23
                                                                 News_V2