Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
04.06.2010

Intersolar Europe bietet erneut Plattform für Job & Karriere

Die Solarbranche entwickelt sich zu einem bedeutenden Arbeitsmarkt weltweit. Laut Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) wird sich die Anzahl der Beschäftigten bis zum Jahr 2020 fast verdoppeln – auf 150.000 Arbeitsplätze. Die weltweit größte Fachmesse für Photovoltaik und Solarthermie Intersolar Europe bietet deshalb auch in diesem Jahr eine Plattform für Job & Karriere in der Zukunftsbranche.

In Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung unterstützt die Intersolar Europe auch in diesem Jahr die positive Entwicklung. Auf einer eigenen Sonderfläche in Halle C2, Stand C2.550, dem Job & Karriere Forum, bringt sie Arbeitgeber und Arbeitsuchende zusammen. Das Forum bietet neben zahlreichen Stellenangeboten auch eine individuelle Betreuung durch erfahrene Berufs- und Karriereberater. Die Expert/innen informieren über Trends und berufliche Perspektiven in der Solarindustrie. 

Das Job & Karriere Forum bietet Personalverantwortlichen sowie Bewerberinnen und Bewerbern Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen und Informationen über eine mögliche Arbeitsstelle aus erster Hand zu erhalten. Die beteiligten Unternehmen stellen sich im Rahmen der Jobbörse vor und sind mit ihren Ansprechpartnern und Produkten auf der Intersolar Europe vertreten. Das Job & Karriere Forum wird von KOSTAL Industrie Elektrik GmbH und SMA Solar Technology AG unterstützt.

Bereits vor Messebeginn warten über 150 ausgeschriebene Stellen auf den Websites der Intersolar Europe (www.intersolar.de) und des F.A.Z.-Stellenmarkts (www.fazjob.net) darauf, besetzt zu werden. Während der Messe können sich Interessierte zudem über die Aushänge an den Jobboards über weitere Stellenausschreibungen informieren. Zusätzlich stehen den Messebesucher/innen Computerterminals zur Verfügung, um die Jobangebote online einzusehen und auszudrucken.

Für drei Tage, vom 9. bis zum 11. Juni 2010, ist die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft, Intersolar Europe, die zentrale Anlaufstelle für die Solarbranche. Die Intersolar Europe zeigt das gesamte Spektrum der Solarwirtschaft und ist branchenspezifisch in die Bereiche „Photovoltaik“ und „Solarthermie“ gegliedert. In diesem Jahr präsentieren über 1.800 Aussteller Ihre Produkte und Neuheiten auf über 130.000 Quadratmetern. Über 60.000 internationale Besucherinnen und Besucher werden auf der Neuen Messe München erwartet. 

Quelle: Solar Promotion GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Conergy baut weiteren Megawatt-Solarpark in Norddeutschland
Nächster Artikel:
Kürzung der Photovoltaik-Förderung von Bundesrat gestoppt

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 10.12.2019 07:47
                                                                 News_V2