Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
27.01.2012

Gehrlicher Solar America expandiert nach Massachusetts

Die Gehrlicher Solar America Corp. hat zwei weitere Photovoltaik Anlagen in den USA realisiert. Eines dieser Projekte, eine 151 kW-Freiflächenanlage, befindet sich in North Dartmouth (Massachusetts) und ist das erste Projekt des Unternehmens im US-Bundesstaat Massachusetts. Hier plant Gehrlicher Solar America im Laufe des Jahres weitere Projekte mit einer Gesamtkapazität von mindestens 5 MW.

Die Anlage in North Dartmouth wurde auf einer rund 2,8 Hektar großen Fläche in ländlicher Umgebung errichtet. Sie soll jährlich etwa 186.500 Kilowattstunden Strom erzeugen, wodurch im Rahmen des so genannten „Net Metering“ 90 Prozent des Kundenbedarfs gedeckt werden. Als Unterkonstruktion wurde erstmals in den USA Gehrtec® Base, ein Produkt der Gehrlicher Solar AG, verbaut. Gehrtec® Base ermöglicht die Montage verschiedenster Modultechnologien und -größen auf Freiflächen sowie die individuelle Ausrichtung und Neigung jedes Moduls.

Bei dem zweiten realisierten Projekt handelt es sich um eine Dachanlage mit einer Spitzenleistung von 322 kW in Swedesboro, NJ. Das System wurde von einer Gruppe privater Investoren gekauft, die die erzeugte Energie über einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement) an ein Kühllager des Logistikunternehmens KMT brrr! LLC verkaufen.

„Beide Projekte haben eine strategische Bedeutung für uns”, erklärt Dr. Stefan Parhofer, CEO der Gehrlicher Solar America Corp. „Wir sehen in Massachusetts ein großes Geschäftspotenzial und erhalten bereits viele Anfragen von dort. Massachusetts besitzt einen interessanten Markt für Zertifikate aus erneuerbaren Energien, während der SREC-Markt in New Jersey schwieriger geworden ist. Dennoch bleibt auch New Jersey weiterhin ein attraktiver Markt für die Solarenergie”, resümiert Dr. Parhofer.

Quelle: Gehrlicher Solar AG

  

Vorheriger Artikel:
VDE-Kongress 2012: Smart Grid – Intelligente Energieversorgung der Zukunft
Nächster Artikel:
Centrosolar AG: Umsatzziel 2011 knapp verfehlt

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 19.09.2020 05:12
                                                                 News_V2