Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
14.03.2013

Photovoltaik: TÜV Thüringen rät zu Fachbetrieben

„Wo Licht ist, fällt auch Schatten“, sagt Andreas Dille, Projektleiter Solar beim TÜV Thüringen. „Unsere Sachverständigen müssen immer wieder gravierende Mängel an installierten Photovoltaik Anlagen feststellen. Besonders bei der Kabelverlegung oder dem Blitzschutz weisen Solarstromanlagen vielerorts Schwächen auf“, so Dille. Darüber hinaus können nachträglich für den Anlagenbetreiber durch fehlerhafte Verschraubungen und unzureichend installierte Verbindungselemente zusätzliche Kosten hinzukommen, so der Photovoltaik Experte.

Dille rät sowohl Endverbraucher/innen als auch Investor/innen, auf zertifizierte Fachfirmen Wert zu legen, die sich auf die Errichtung von Solarstromanlagen spezialisiert haben. Zertifizierte Errichterfirmen müssen beim TÜV Thüringen einen strengen Kriterienkatalog erfüllen. Dieser sieht beispielsweise eine Prüfung der Konzeptionsphase sowie der Planung und Projektierung vor. Außerdem werden Montage, Installation bis hin zur Inbetriebnahme und Abnahme der Photovoltaik Anlage bewertet. Die Errichterfirmen müssen sicherstellen, dass nur zertifizierte Module und Bauteile verwendet werden und ihr Fachpersonal regelmäßig geschult wird.

Wer in Sonnenenergie investieren möchte, sollte sich schon im Vorfeld der Installation umfangreich informieren. Ertragsgutachten können die langfristige Ausbeute einer Anlage berechnen und helfen bei der Investitionsentscheidung. Dille empfiehlt Anlagenbetreibern zudem, auf den Solarausweis des TÜV Thüringen zu achten. Mit diesem Dokument können Betreiber/innen und Investor/innen sicher gehen, dass ihre Anlage von einem unabhängigen Sachverständigen auf Sicherheit und sachgemäße Installation geprüft wurde.

Der Leistungsumfang des TÜV Thüringen im Bereich Solarenergie wird unter der Nachhaltigkeitsmarke blueTÜV by TÜV Thüringen gebündelt. Weitere Informationen unter: www.bluetuev.de

Quelle: TÜV Thüringen e.V.

  

Vorheriger Artikel:
Erster „Klimamarkt“ in Bremen eröffnet
Nächster Artikel:
NABU zu den Beratungen der Bundesregierung zum Stromnetzausbau

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.09.2020 11:50
                                                                 News_V2