Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
19.04.2013

SolarWorld verkauft Photovoltaik-Großprojekte mit 46 MW Gesamtleistung

Die SolarWorld AG hat in Deutschland und den USA solare Großanlagen mit einer Gesamtleistung von 46 Megawatt errichtet und verkauft. Mit dieser Leistung kann der Strombedarf von rund 40.000 Menschen gedeckt werden. Die verwendeten Photovoltaik Module stammen ausschließlich von SolarWorld aus deutscher und amerikanischer Produktion. Das Projekt in Deutschland befindet sich auf der Halbinsel Pütnitz, Mecklenburg-Vorpommern, und hat insgesamt eine Nennleistung von 21,3 Megawatt.

Die Solarparc AG, Tochtergesellschaft der SolarWorld AG und zuständig für die Entwicklung und Projektierung von Photovoltaik Großanlagen, realisierte und begleitete das gesamte deutsche Projekt von der Entwicklung über die Finanzierung bis hin zum Vertrieb. Das Projekt wurde nun an die White Owl Gruppe, einen institutionellen Investor aus Deutschland, verkauft. Die langfristige technische Betriebsführung wird weiterhin bei der Solarparc AG liegen.

Die US-Niederlassung der SolarWorld AG, SolarWorld Americas, verkaufte in Twentynine Palms, Kalifornien, zwei Großanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 25 Megawatt an den US-amerikanischen Energieversorger Duke Energy Renewables. Auch hier verantwortete das Unternehmen sämtliche Projektschritte von der technischen Planungsphase über Beschaffung, Logistik, Genehmigungsverfahren bis hin zur Bauphase. Die beiden Großanlagen werden im zweiten Quartal 2013 komplett fertiggestellt und in Betrieb gehen.

„Jahrzehntelange internationale Projekterfahrung ist in die Realisierung dieser Installationen geflossen“, kommentiert Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG, die Vertragsabschlüsse. „Die Übernahme der Projekte durch erfahrene Investoren und Projektbetreiber zeigt, dass es sich auch unter wirtschaftlichen Aspekten bezahlt macht, auf SolarWorld-Qualität „Made in Germany“ und „Made in America“ zu setzen“, so Asbeck weiter. Über Details der Abschlüsse wurde Vertraulichkeit vereinbart, teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit. 

Quelle: SolarWorld AG

  

Vorheriger Artikel:
27 Jahre Tschernobyl: Sonntag Demonstrationen
Nächster Artikel:
Photovoltaik-Maschinenbau erwartet weiteres schwieriges Jahr

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 16.12.2019 01:53
                                                                 News_V2