Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (208)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
12.06.2013

EXPO Solar 2013 - Tor zum asiatischen Solarmarkt

Die EXPO Solar 2013 ist unter Photovoltaik Unternehmen allgemein als Einstiegstor zum asiatischen Markt anerkannt und erregt mit drei interessanten Themen Aufmerksamkeit: „Der Aufstieg Asiens und der Abstieg Europas“, „Schwerpunkt der Photovoltaik Branche verschiebt sich von der Herstellung zur Stromerzeugung und Installation“ und „Veränderungen im Einkaufs- und Nachfrageverhalten für Photovoltaik“.

Im Zuge der Verschiebung des globale Photovoltaik Marktes von Europa nach Asien, die auf die wirtschaftliche Abkühlung in Europa und die Verlagerung der Aufmerksamkeit des Marktes von der Zellen-/Modulherstellung auf die photovoltaische Stromerzeugung und Installation zurückgeht, wird in der zweiten Jahreshälfte mit einem robusten Einkaufs- und Nachfrageverhalten für Photovoltaik Energiesysteme gerechnet. Angesichts dieser Trends erwarten die Veranstalter der im September stattfindenden EXPO Solar 2013, dass die Veranstaltung die Industrie zum Ideenaustausch, Photovoltaikverkaufsgesprächen und praxisorientierten Einkäufer-Meetings anregt, in deren Mittelpunkt die Endanwender stehen. 

Während Europa und die USA Strafzölle auf importierte chinesische Photovoltaik Module erheben, gewinnen koreanische Photovoltaik Module nach Ansicht der Veranstalter EXPO Solar 2013auf dem internationalen Photovoltaik Markt zunehmend an Beliebtheit. Es wird damit gerechnet, dass das wachsende Interesse an koreanischen Photovoltaik Modulen eine größere Anzahl globaler Photovoltaik Einkäufer nach Korea locken wird. Passend zu diesem Markttrend betreibt der Organisator der EXPO Solar 2013 ein besonderes Einkäufer-Einladungsprogramm, um qualifizierte ausländische Einkäufer anzuziehen, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. 

Auf dem gleichzeitig abgehaltenen PV World Forum 2013 werden 30 hochrangige Personen aus dem Photovoltaik Bereich aus sieben Ländern sprechen, darunter Japan, den USA und Deutschland, und sich mit Trends in der Photovoltaik Technik in Ländern rund um die Welt, dem Wachstumspotenzial des Photovoltaikmarktes und neuen Ansätzen im Photovoltaikgeschäft für 2014 befassen. 

Die EXPO Solar 2013 findet vom 4. bis 6. September in Kintex, Gyeonggi, Korea statt. An der Veranstaltung werden nach Aussage des Veranstalters dieses Jahr 300 Photovoltaik Unternehmen aus 20 Ländern teilnehmen. 

Weitere Informationen zur EXPO Solar 2013 finden Sie hier 

Quelle: EXPO Solar 2013

  

Vorheriger Artikel:
Stromerzeugerinnen und -erzeuger fordern Beteiligung ein
Nächster Artikel:
„Norwegisch-Deutsche Erklärung“ für Energie-Partnerschaft mit Norwegen

Newsarchiv

August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Februar 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 10.12.2018 21:51
                                                                 News_V2