Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
08.01.2007

Handy goes Öko

Mobiltelefone sind beliebte Weihnachtsgeschenke. Doch was tun mit den ausgedienten Altgeräten? Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Mobilfunkanbieter Vodafone haben sich zu einer Handy-Recyclingaktion zusammen getan, die dem zur Zeit größten Fluss-Renaturierungsprojekt Mitteleuropas – der Unteren Havel – zu Gute kommen. So wird aus einem alten Handy wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Die Havel ist eine wichtige Lebensader Ostdeutschlands und ein wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Diese Artenvielfalt zu erhalten und die einzigartige Auenlandschaft wiederherzustellen sowie die Lebensbedingungen in und an der Havel zu verbessern, sind die Ziele des Havel-Projektes.

Die 2005 gestartete Aktion von NABU und Vodafone hat bisher mehr als 8.100 Alt-Handys eingesammelt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmen, Schulen und Behörden haben sich an der im Februar gestarteten Aktion beteiligt und ihr Alt-Handy für den NABU abgegeben. Für jedes Handy erhält der Naturschutzbund Deutschland eine Spende von fünf Euro von Vodafone.

Insgesamt konnten so über 65.000 Euro für den NABU gesammelt werden. Neben 40.720 Euro aus dem Handy-Recycling kommen 24.535 Euro aus dem Vodafone-Bonuspunktesystem: Kunden des Mobilfunkanbieters können ihre gesammelten Bonuspunkte in eine Spende für den NABU umwandeln. Leif Miller, NABU-Bundesgeschäftsführer: „Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele Mitbürgerinnen und Mitbürger die Aktion und damit zugleich unsere Arbeit unterstützen.“

Wer sein Alt-Handy umweltverträglich entsorgen und gleichzeitig etwas für den Naturschutz tun möchte, kann es bei einer NABU-Gruppe vor Ort oder beim NABU Bundesverband abgeben. „Die Einsatzzeit eines Handys liegt in Deutschland im Schnitt zwischen 18 und 24 Monaten. Es wäre schön, wenn nicht mehr genutzte Handys einem guten Zweck zugute kommen“, betonte der Bundesgeschäftsführer.

Vodafone hat vor drei Jahren als erster Mobilfunkbetreiber das Handy-Recycling eingeführt. Das Recycling eines alten Handys ist unabhängig von einer Vertragsverlängerung, einem Neuvertrag oder dem Kauf eines neuen Gerätes. 

Mehr zum Havel-Projekt des NABU unter www.nabu.de/unterehavel/untere-havel.pdf

Quelle: Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)



  

Vorheriger Artikel:
2006: Rekordjahr für Erneuerbare Energien
Nächster Artikel:
Deutschland Weltmeister bei Fotovoltaik

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 29.11.2022 21:25
                                                                 News_V2