Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (208)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zum Lexikon... 

Wetterkatastrophen



Die Ansicht, dass aufgrund der Erderwärmung in bestimmten Regionen Wetterextreme häufiger und stärker werden, steht im Einklang mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie sie im vierten Sachstandsbericht des Weltklimarats IPCC sowie im Sonderbericht zu Wetterextremen und Katastrophen SREX dargestellt sind. Allerdings sind soziökonomische Faktoren wie Bevölkerungswachstum, Zersiedelung und zunehmender Wohlstand nach wie vor die wesentlichen Treiber für die Zunahme der Schäden aus Wetterkatastrophen. Die Analyse von Schäden durch Gewitterereignisse zeigt für die letzten 40 Jahre eine zunehmende Volatilität sowie einen signifikanten langfristigen Aufwärtstrend bei den normalisierten, das heißt um Faktoren wie Wertezuwachs, Bevölkerungswachstum und Inflation bereinigten Zahlen. Die beobachteten Veränderungen passen nach einer detaillierten Analyse der Zeitreihen genau zu dem Muster der Veränderung der meteorologischen Bedingungen für die Ausbildung von großen Gewitterzellen. Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass veränderte Klimabedingungen die Treiber dieser Entwicklung sind. Die beobachteten Klimaveränderungen stimmen mit den modellierten Veränderungen infolge des anthropogenen Klimawandels überein. Der Leiter des Fachbereichs Georisiko-Forschung Prof. Peter Höppe bestätigt, dass diese Ergebnisse aller Wahrscheinlichkeit nach als erster Fußabdruck gewertet werden können, den der Klimawandel in den letzten vier Jahrzehnten in den Schadendaten hinterlassen hat. Eine derart starke Beweiskette habe es bislang noch nicht gegeben. Wenn die Auswirkungen des Klimawandels jetzt schon spürbar seien, würden alle Warnungen und Gegenmaßnahmen umso dringlicher.


  

Vorheriger Begriff:
Wechselrichter
Nächster Begriff:
Wirkungsgrad





Nachrichten lesen ...

untersuchten Zeitraum von 1980 bis 2011 kamen rund 30.000 Menschen durc Wetterkatastrophen ums Leben. Der Gesamtschaden aus Wetterkatastrophen betrug in Nordamerika
...Artikel lesen

Munich Re zufolge steigt nirgendwo auf der Welt die Zahl de Wetterkatastrophen stärker als in Nordamerika. Die Studie zeigt, dass sich
...Artikel lesen

sie auch weiter benutzt werden können.“ Wetterkatastrophen: Hochwasser in Thailand Von den zahlreiche Wetterkatastrophen des Jahres ist vor allem das Hochwasser in Thailand
...Artikel lesen

Milliarden US-Dollar. Das meldet der Rückversicherer Munich Re.„Die hohen Schäden durc Wetterkatastrophen in den USA haben gezeigt, dass stärkere Anstrengungen zur
...Artikel lesen

Zahl von Katastrophen seit dem Jahr 1980. Die hohe Anzahl vo Wetterkatastrophen sowie Temperaturrekorden seien weitere Indizien dafür, dass der Klimawandel
...Artikel lesen








 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 27.04.2017 05:28
                                                                 Lexi_V1