Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
28.06.2007

SolarWorld AG: Starke Resonanz auf weltgrößter Messe

Auch die SolarWorld AG hat ihr nationales wie internationales Geschäft auf der weltgrößten Solarmesse Intersolar weiter gestärkt. „Die Resonanz auf die Präsentation unserer neuen Produkte war enorm“, blickt Dipl.-Wirtschaftsingenieur Frank Henn, Vorstand Vertrieb (COO) der SolarWorld AG, zurück. „Wir haben mit vielen unserer internationalen Kunden intensive Gespräche geführt und Geschäftsabschlüsse getätigt. Sehr erfreulich war insbesondere die erfolgreiche Kommunikation mit neuen Kunden in strategischen Wachstumsmärkten.“

So hat die SolarWorld AG mit einem Kunden aus dem Maghreb für 2007 einen Rahmenvertrag über die Lieferung von SolarWorld-Modulen in einer Größenordnung von 500 Kilowatt (kW) abgeschlossen. Die Qualitätsmodule werden in öffentliche Solarstromprojekte in Nordafrika für die Stromversorgung fern vom zentralen Stromnetz (Off-Grid) eingesetzt. „Nachdem wir im 1. Quartal den Zuschlag für die solare Elektrifizierung eines Telekommunikationsprojektes in Ägypten gewinnen konnten, bauen wir mit diesem Rahmenvertrag unsere Position in einer Region mit potenziell hohen Wachstumsraten zielgerichtet aus“, so Vertriebschef Frank Henn weiter.

Auf positives Feedback bei den Messegästen trafen nach Angaben der SolarWorld die neuen Teleskop-Systeme. Mit dieser neuen Montagetechnologie können Solarstromanlagen auch auf flachen bis leicht geneigten Dächern im idealen Winkel zur Sonneneinstrahlung installiert werden. Durch eine flexible Gestelltechnik werden die Solarkraftwerke beliebig auf eine Neigung von 15 bis 35 Grad eingestellt, auch wenn das Dach selber nur eine Schräge von 0 bis 20 Grad aufweist.

Ebenfalls auf positive Resonanz seien die neuen „Sunmodule Plus®“-Module der SolarWorld AG gestoßen. Neben ihrer Plussortierung, bei der jedes Modul eine Leistung oberhalb der angegebenen Nennleistung erreicht, werden die neuen Qualitätsmodule von zwei weiteren Eigenschaften gekennzeichnet. Zum einen genügen sie erhöhten Ansprüchen an die Belastbarkeit etwa im Falle höherer Schneelasten, zum anderen entsprechen sie den wichtigsten internationalen Normen UL und IEC und können damit weltweit eingesetzt werden, so SolarWorld.

Quelle: SolarWorld AG


  

Vorheriger Artikel:
SunTechnics erhält TÜV-Siegel im Gesamtbereich Erneuerbarer Energien
Nächster Artikel:
Solare Baupflicht muss ins Baugesetzbuch

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.10.2020 14:08
                                                                 News_V2