Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
05.09.2007

SolarWorld AG: Züricher Letzigrund-Stadion mit Solartechnologie ausgerüstet

Die SolarWorld AG hat das neu errichtete Züricher Letzigrund-Stadion mit einer Fotovoltaik Anlage ausgerüstet. Das Stadion zählt zu den Spielstätten der EM 2008, die in Österreich und der Schweiz ausgetragen wird. Insgesamt wurden 1.276 Hochleistungsmodule auf Basis monokristalliner Zelltechnologie auf dem Stadiondach oberhalb der Südkurve installiert. Die effizienzstarken Module mit ihrer typischen dunklen Oberfläche kommen zusammen auf eine Spitzenleistung von 223 Kilowatt. Die Anlage wird bereits zur Einweihung der neuen Arena anlässlich des Leichtathletik-Golden-League-Meetings am 7. September 2007 Strom produzieren.

Das SolarWorld-Kraftwerk wird jährlich rund 184.000 Kilowattstunden emissionsfreien Strom liefern: rechnerisch ausreichend Elektrizität für den Jahresbedarf von mehr als 60 deutschen Durchschnittshaushalten.

Zeitgleich präsentiert sich die SolarWorld AG auf der 22. Europäischen Solarenergie Konferenz, die vom 3. bis 7. September in Mailand stattfindet. „Wir freuen uns, dass bei dem zentralen Sportereignis 2008 SolarWorld-Spitzentechnologie einen Beitrag zur sauberen Stromerzeugung leisten kann“, sagt Dipl.-Wirtschaftsingenieur Frank Henn, Vorstand Vertrieb des Bonner Solarkonzerns. „Auf der Mailänder Konferenz werden wir diese und andere Qualitätsmodule unseres Hauses einem breiten internationalen Publikum präsentieren.“ 

Unter den europäischen Wachstumsmärkten ragt 2007 Italien heraus. Die Regierung in Rom hat im laufenden Jahr einen Ausbau der solaren Stromerzeugung auf mittelfristig 3.000 MW beschlossen. Die SolarWorld AG erwartet für 2007 eine Vervielfachung ihrer Umsätze in Italien und einen Marktanteil von mehr als zehn Prozent.

Quelle: SolarWorld AG



  

Vorheriger Artikel:
Scheuten Solar stärkt Verbindungen in Korea
Nächster Artikel:
Glänzende Zukunft für Fotovoltaik

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 29.10.2020 08:19
                                                                 News_V2