Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
30.08.2007

Erste Fotovoltaikzellen-Produktionsstätte in Österreich

„Tomorrow is already here!“ So eröffnete der Güssinger Bürgermeister Peter Vadasz seine Rede zum Spatenstich bei der Blue Chip Energy GmbH am 23. Juli 2007. Mit einem Investitionsvolumen von mehr als 50 Millionen Euro soll hier im Burgenland das erste Fotovoltaikzellenwerk Österreichs entstehen. Ab Mai 2008 sollen hier hocheffiziente Solarzellen auf Siliziumbasis mit einer Jahreskapazität von zunächst 20 Megawatt für die Fotovoltaikindustrie hergestellt werden.

Die Errichtung des ersten Fotovoltaikzellenwerkes – der Blue Chip Energy GmbH – in Österreich passe perfekt in eine Stadt, die bereits heute 140 Prozent ihres Energiebedarfes aus erneuerbaren Energien decke und in ein Bundesland, das sich vorgenommen habe, bis 2013 unabhängig von fossilen Energien zu sein, so Bürgermeister Peter Vadasz. Für den burgenländischen Landeshauptmann Hans Niessl ist dieser Betrieb, wie er beim feierlichen Akt betonte, ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung dieses Zieles und darüber hinaus zum Klimaschutz.

Solarpionier, Mitinitiator des innovativen Unternehmens und Blue Chip-Sprecher Werner Rauscher forderte die österreichische Bundespolitik in seinem enthusiastischen Eröffnungs-Statement auf, endlich die Weichen für ein Ökostromgesetz nach dem Vorbild Deutschlands zu stellen und „uns nicht länger als Gefangene fossiler Energien preiszugeben“. Im Sinne der Jugend, so Rauscher, sei Nichthandeln grob fahrlässig.

Bereits 2006 ist die Berliner Solon AG für Solartechnik als strategischer Partner bei der der Blue Chip Energy GmbH eingestiegen. Das Solon-Investment entspricht 19 Prozent der Grundkapitals des jungen Unternehmens. Die restlichen 81 Prozent verteilen sich auf das österreichische Management und den auf Solartechnologie spezialisierten Risikofinanzierer I-Sol. Die Solon AG ist in Österreich bereits am Standort Steinach aktiv: Im Juli 2005 hatte der Modulspezialist hier die Hilber Technic Cooperation GmbH (HTC) übernommen. HTC fertigt das Fotovoltaiksystem Solon-Mover.

Quelle: Blue Chip Energy GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Augsburg goes solar
Nächster Artikel:
Die Intersolar erstmals in München

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.09.2020 12:25
                                                                 News_V2