Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
22.03.2006

Ist Solarstrom wettbewerbsfähig?

Ab 2018 wird Solarstrom billiger sein als konventioneller Strom Das zeigt eine Berechnung des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW). Voraussetzung ist allerdings, dass die Produktionsmengen weiter ausgebaut und gleichzeitig intensiv Forschung und Entwicklung betrieben wird. Dann hat gerade die Fotovoltaik als noch sehr junge Technologie eine lukrative Zukunft vor sich.

Wer sich in Deutschland für die Fotovoltaik entscheidet, erhält durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 20 Jahre lang eine feste Einspeisevergütung Diese Vergütung zahlt zunächst der Stromversorger, in dessen Netz der Anlagenbetreiber seinen Solarstrom einspeist. Der Stromversorger ist verpflichtet, diesen Strom abzunehmen und legt die Kosten dafür auf den Strompreis um. Weil das EEG eine jährliche Reduzierung der Einspeisevergütung für Solarstrom vorsieht, wird der durchschnittliche Preis für Solarstrom sinken. Der Bundesverband Solarwirtschaft rechnet vor, dass bei einer jährlichen Reduktion von 5 Prozent (nominell) Solarstrom im Jahr 2020 durchschnittlich noch 23 Cent je Kilowattstunde kosten wird.

Dagegen wird konventioneller Strom teurer werden. Geht man von einer durchschnittlichen Steigerung von 2,5 Prozent pro Jahr aus (was laut Bundesverband Solarwirtschaft eher die untere Grenze ist), wird der Strompreis für Privathaushalte auf 28 Cent je Kilowattstunde im Jahr 2020 steigen. Nach dieser Berechnung wird also Solarstrom ab 2018 billiger sein als konventioneller Strom so der BSW.

Auch die Rentabilität von Fotovoltaikanlagen wird kontinuierlich steigen, so der Verband. Zum einen, weil die Kosten je produzierter Fotovoltaikleistung sinken, je mehr Anlagen hergestellt und aufgebaut werden. Allein in Deutschland ist der Preis für Fotovoltaikanlagen seit 1990 um über 60 Prozent gesunken. Im weltweiten Vergleich, so der BSW, zeigt die Preisentwicklung für Solarstrommodule einen kontinuierlichen Abwärtstrend. Solarstrom wird sich aber auch umso mehr rechnen, je stärker die Preisentwicklung der konventionellen Energieträger wie Öl oder Kohle in Richtung „oben“ zeigt.

Das „noch sehr große Kostensenkungspotenzial“ (BSW) der Fotovoltaik kann nach Meinung des Verbandes allerdings nur erschlossen werden, wenn die Produktionsmengen weiterhin kräftig steigen. Jede Verdoppelung der produzierten Fotovoltaikleistung lässt entsprechend der so genannte Lernkurventheorie den Preis um 20 Prozent sinken. Parallel dazu, so der BSW, muss intensiv Forschung und Entwicklung betrieben werden. Beide Voraussetzungen machen den Solarstrom wettbewerbsfähig. Und das vielleicht schon früher, als mancher prognostiziert hatte.

Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft www.solarwirtschaft.de

Autorin: Petra Forberger für www.solarportal24.de



  

Vorheriger Artikel:
Nicht nur „billig“, sondern auch „grün“
Nächster Artikel:
Neue Forschungs-Fabrik für Solarzellen eröffnet

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 18.09.2020 09:28
                                                                 News_V2