Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
12.06.2008

Neuer Solarkonzern entsteht

Die 3S Swiss Solar Systems AG (Lyss, Schweiz), weltweiter Technologieführer bei Laminierstraßen und Testern für die Solarindustrie, übernimmt den deutschen Spezialisten und Produzenten von String-Lötautomaten, Somont GmbH. Somont soll Teil eines neu geschaffenen Konzerns namens 3S Industries AG werden, der die gesamte Wertschöpfungskette in der Solarmodul Produktion abdeckt, so das schweizer Fotovoltaik Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die Übernahme soll durch die Ausgabe neuer Aktien finanziert werden. Das Management der an der Berner Börse (BX) notierten 3S Swiss Solar Systems AG erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein deutliches Wachstum des konsolidierten Umsatzes. 

„Die Übernahme ist ein Quantensprung für 3S Swiss Solar Systems“, sagt CEO Dr. Patrick Hofer-Noser. „Zukünftig beherrschen wir alle führenden Schlüsseltechnologien zur Herstellung von Produktionsanlagen für Solarmodule und konzentrieren diese unter einem Dach. Dieser strategische Schritt stärkt unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit und ermöglicht den raschen Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder.“ 

Zur Finanzierung der Übernahme wird der Verwaltungsrat der ordentlichen Generalversammlung der 3S Swiss Solar Systems AG am 25. Juni 2008 beantragen, eine Kapitalerhöhung von maximal nominal 4 Millionen Schweizer Franken mit Bezugsrechten für die bisherigen Aktionäre durchzuführen. Zudem soll ein genehmigtes Kapital von maximal 50 Prozent des ordentlichen Kapitals nach Vollzug der ordentlichen Kapitalerhöhung geschaffen werden. Die Mittel aus der ordentlichen Kapitalerhöhung sollen neben der Finanzierung des Kaufpreises von Somont auch der Wachstumsfinanzierung des neuen Konzerns dienen. 

Die Höhe des Kaufpreises entspricht maximal sieben Mal dem EBIT, den Somont im Geschäftsjahr 2008 erzielen wird, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Der Betrag sei nach oben auf maximal 70 Millionen Euro begrenzt. Somont sei schuldenfrei, die liquiden Mittel stünden 3S Swiss Solar Systems zu. Der Kaufpreis werde zu rund 65 Prozent mit eigenen Aktien aus dem genehmigten Kapital bezahlt, der Rest in bar, so 3S Swiss Solar Systems. 

Die Aktien unterstehen zu 100 Prozent einer Lock-up Frist von 12 Monaten. Nach Ablauf dieser Frist bleiben 50 Prozent dieser Aktien für weitere 12 Monate gesperrt. Die weiteren Details der Kapitalerhöhung wird das Unternehmen kommende Woche mit der Einladung zur Generalversammlung bekanntgeben. 

Es ist vorgesehen, dass 3S Swiss Solar Systems die Umsätze von Somont ab zirka Mitte 2008 konsolidieren wird. Damit werde der Umsatz von 3S Swiss Solar Systems im Geschäftsjahr 2008 das vom Unternehmen kommunizierte Wachstum deutlich übertreffen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Bislang ging das Unternehmen von einem Jahresumsatz von 60 Millionen Schweizer Franken aus. 

Das von 3S Swiss Solar Systems Anfang 2008 kommunizierte Ziel einer EBIT-Marge werde durch Somont günstig beeinflusst. Allerdings würden im Geschäftsjahr 2008 in Zusammenhang mit der Transaktion Goodwill-Abschreibungen und allfällige Kapitalerhöhungskosten anfallen, so 3S Swiss Solar Systems. Die Erträge des ersten Halbjahres 2008 von Somont stehen bereits 3S Swiss Solar Systems zu. 

Die Schlüsseltechnologien zur Herstellung von Solarmodulen sind das Stringen, Laminieren und Testen. Auf dem Gebiet des Laminierens ist 3S Swiss Solar Systems eigenen Angaben zufolge seit Jahren technologischer Weltmarktführer. Mit der Übernahme des führenden Herstellers von Modultestern, Pasan, hatte die 3S Swiss Solar Systems im August 2007 eine erste weitere Schlüsseltechnologie erworben. Durch die Akquisition von Somont setze das Unternehmen seine Expansionsstrategie fort und füge im Bereich der String-Lötautomaten den fehlenden Baustein in der Wertschöpfungskette hinzu. 

„Wir haben uns dafür entschieden, Somont zu einem überwiegenden Teil gegen Aktien der 3S Swiss Solar Systems zu verkaufen, da wir in der gemeinsamen Entwicklung unserer Produkte und somit auch im Aktienkurs großes Potenzial sehen“, sagt Gerd Knoll, Geschäftsführer und Miteigentümer der Somont GmbH. 

Sowohl in Deutschland als auch der Schweiz sei aufgrund des dynamischen Marktumfeldes und der großen Nachfrage nach Produktionsanlagen zur Herstellung von Solarmodulen mit einem Ausbau der Belegschaft zu rechnen. Die bisherigen Geschäftsführer werden Somont als eigenständige Einheit innerhalb des Konzerns leiten. 

Stimmen die Aktionäre an der Generalversammlung dem Antrag des Verwaltungsrates zu, entsteht aus der 3S Swiss Solar Systems AG eine neue Holding mit Namen 3S Industries AG. Unter diesem Dach operieren die drei Firmen unabhängig voneinander, jeweils fokussiert auf eine der drei Schlüsseltechnologien, String-Lötautomaten, Laminatoren und Tester. Diese Komponenten werden von 3S Swiss Solar Systems zudem in semiautomatische Produktionslinien zur Solarmodul Produktion integriert. 

Dem Verwaltungsrat der neuen Holding 3S Industries AG sollen die beiden bisherigen Verwaltungsräte der 3S Swiss Solar Systems AG angehören, Rolf Wägli und Christian Witschi. Zudem werden der Generalversammlung weitere Kandidaten zur Zuwahl vorgeschlagen, um die Führung der Unternehmensgruppe zu stärken. 

Quelle: 3S Swiss Solar Systems

  

Vorheriger Artikel:
Solarthermie & Co. rechnen sich immer mehr
Nächster Artikel:
Fraunhofer ISE und SorTech entwickeln Serienprodukt für Solare Kühlung

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 18.09.2020 10:07
                                                                 News_V2