Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
05.11.2010

SCHOTT Solar Testzentrum erhält vom VDE TDAP-Zertifikat

Das hauseigene Prüflabor von SCHOTT Solar ist für die Prüfung neuer Produkte, Prozesse und Materialien nach IEC 61215, IEC 61646 und IEC 61730 durch den Verband für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) zertifiziert. Prüfberichte des Testzentrums Alzenau werden nun direkt an den VDE weitergeleitet, der diese überprüft und dann die entsprechende VDE-Zeichengenehmigung erteilt. Damit wird der gesamte Produktionsprozess des Solarherstellers erheblich beschleunigt.

Der Solarhersteller Schott Solar hält alle erforderlichen IEC Normen in seinem hauseigenem Testlabor ein. Das hat der Verband für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) in einem aufwändigen Zertifizierungsprozess bestätigt. Um dem TDAP-Programm (Test Data Acceptance Program) des VDE beitreten zu können, müssen Unternehmen ihre Prüfkompetenzen und ihr Fachwissen nachweisen. Schott Solar hat dieses Verfahren nun erfolgreich absolviert, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

„Die VDE-Zertifizierung ist Beleg und Anerkennung des Know-hows von Schott Solar. Die Prüf-Erkenntnisse des Testzentrums fließen unmittelbar in die Produktentwicklung ein. Auf dieser Basis verbessern wir unsere Produkte und deren Qualität stetig“, resümiert Uwe Fliedner, Director Global Module Development Department bei Schott Solar. Dr. Schier, Leiter des Testzentrums, ergänzt: „Durch die Zusammenarbeit mit dem VDE sind wir jetzt auch in der Lage unsere Produktentwicklungsprozesse wesentlich zu beschleunigen, da die Prüfergebnisse unmittelbar an den VDE zur Anerkennung gesendet werden.“

Für die Aufnahme in das TDAP-Programm legt der VDE strenge Kriterien an. Mit Unterstützung vom VDE sind im Laufe einer Qualifizierungsphase von neun Monaten Abläufe, Dokumentation, Testeinrichtungen weiterentwickelt worden. Arnd Roth, verantwortlicher Projektleiter vom VDE in Offenbach, bestätigt: „Das Schott Solar Testzentrum erfüllt diese Kriterien, indem es mit entsprechenden Prüf- und Messgeräten ausgestattet ist und alle Versuche einwandfrei dokumentiert. Zudem besitzen alle Mitarbeiter des Labors die geforderten Qualifikationen.“ Die Überprüfung der Qualifikation wird durch Audits vom VDE regelmäßig überwacht. 

Quelle: SCHOTT Solar AG


  

Vorheriger Artikel:
Conergy: Neuer Service für die Planung von Photovoltaik-Anlagen
Nächster Artikel:
juwi stellt derzeit pro Tag einen neuen Mitarbeiter ein

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 20.11.2019 16:38
                                                                 News_V2