Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
11.11.2010

Q3: aleo solar AG hebt Umsatzprognose an

Die aleo solar AG (Prenzlau/Oldenburg) hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2010 einen Umsatz von 412,1 Millionen Euro erzielt. Damit stieg der Umsatz gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres (220,8 Millionen Euro) um 86,6 Prozent. Zum zweiten Mal in diesem Jahr hebt das Unternehmen daher die Umsatzprognose an: Mindestens 500 Millionen Euro werden erwartet.

Das EBIT beträgt 40,3 Millionen Euro (0,3 Millionen Euro), das Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 2,29 Euro (-0,15 Euro). Die Produktionsmenge betrug 187,4 Megawatt (78,4 MW), heißt es in einer Pressemitteilung.

„Während das erste Halbjahr wegen der Novellierung des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) von Vorzieheffekten und dementsprechend starken Umsätzen in unserem Heimatmarkt geprägt war, haben wir im dritten Quartal mehr als die Hälfte des Umsatzes außerhalb Deutschlands erzielt“, sagt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der aleo solar AG. 

„Wegen des positiven Geschäftsverlaufs in unseren europäischen Kernmärkten heben wir unsere Umsatzprognose für das Jahr 2010 auf mindestens 500 Millionen Euro an, bei einer sehr soliden EBIT-Marge“, so zu Putlitz weiter. Die aleo solar AG hatte die Prognose für das laufende Jahr schon einmal erhöht: Im Juli wurde gemeldet, dass von einem Jahresumsatz von mindestens 480 Millionen Euro statt der zuvor erwarteten 420 Millionen Euro ausgegangen wird. 

Außerhalb Deutschlands verzeichnete die aleo solar Unternehmensangaben zufolge in den ersten neun Monaten 2010 insbesondere im Mittelmeerraum ein starkes Geschäft: Mit 61,4 Millionen Euro hat sich der Umsatz in Italien fast verdoppelt und in Frankreich mit 25,7 Millionen Euro mehr als verzehnfacht. In Griechenland verdreifachte sich der Umsatz mit 14,4 Millionen Euro annähernd. In den ersten neun Monaten 2010 wurden 28,8 Prozent des Umsatzes im Ausland erlöst, für das Gesamtjahr 2010 wird ein Auslandsanteil von rund 30 Prozent erwartet. 

Quelle: aleo solar AG

Alle Angaben ohne Gewähr



  

Vorheriger Artikel:
Photovoltaik trägt wesentlich zur Umstellung auf Erneuerbaren Energien bei
Nächster Artikel:
Q-Cells hebt Jahresumsatzprognose an

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 29.10.2020 05:38
                                                                 News_V2